Lars Mosdorf

Flughafen Düsseldorf GmbH

Name:
Lars Mosdorf
Unternehmen:
Flughafen Düsseldorf GmbH
Ressort:
Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, IT-Management, Einkauf, Steuern, Interne Revision, Risikomanagement, Versicherungen
Position:
CFO seit Januar 2020
Ausbildung:
Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaft mit Schwerpunkt Management an der Universität Konstanz, ergänzt um einen Executive MBA der Goethe Business School, Frankfurt und der Duke Fuqua School of Business, Durham.
Geburtsjahr:
1979
Familie:
Keine Angaben
Ehrenamt:
St. Petersburg International Business Association (SPIBA), Technisches Hilfswerk (THW)
Hobbies:
Literatur, Touren-Ski, Schlagzeug, Forstbewirtschaftung (kleiner Privatwald)

Karriere

Lars Mosdorf beginnt seine berufliche Karriere im Jahr 2006 am Flughafen Frankfurt bei Fraport im Controlling. Vor Inbetriebnahme der neuen Landebahn leitet er 2011 das Projekt Operational Excellence. Ab 2015 verantwortet er als Bereichsleiter wirtschaftliche Steuerung unter anderem die Preisstrategie und die regulierten Flughafenentgelte. Zusätzlich leitet Mosdorf als kaufmännischer Geschäftsführer eine Tochtergesellschaft, die FRA Vorfeldkontrolle, und wechselt 2017 als CFO an den Flughafen St. Petersburg, der nach den Moskauer Flughäfen mit rund 20 Millionen Gästen Gästen (2019) der passagierstärkste Flughafen in Russland ist. Im Januar 2020 wird Morsdorf neuer kaufmännischer Geschäftsführer beim Flughafen Düsseldorf.

Karriere-Highlights:

1)  Refinanzierung Shareholderanteile und Reorganisation der kommerziellen Steuerung in St. Petersburg

2)  Konzeption, Verhandlung und Abschluss der Frankfurter Flughafenentgelte (u.a. Entgelterhöhung in 2017 bzw. Einführung der Lärmentgelte in 2013)

3)  Ausgliederung der Vorfeldkontrolle der Fraport AG in eine eigenständige GmbH

MEHR zur Person