Newsletter

Abonnements

CFO Lars Mosdorf verlässt den Flughafen Düsseldorf

CFO Lars Mosdorf verabschiedet sich vom Flughafen Düsseldorf, sein Nachfolger wird Pradeep Pinakatt. Foto: Flughafen Düsseldorf
CFO Lars Mosdorf verabschiedet sich vom Flughafen Düsseldorf, sein Nachfolger wird Pradeep Pinakatt. Foto: Flughafen Düsseldorf

CFO Lars Mosdorf wird den Flughafen Düsseldorf verlassen. Mosdorf gibt seine Position als Finanzchef und Arbeitsdirektor des Flughafens zum 1. Januar 2023 an Pradeep Pinakatt ab, der derzeit Geschäftsführer der Flughafen Düsseldorf Ground Handling ist. Noch-CFO Mosdorf verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Im Zuge eines größeren Managementwechsels wird auch der CEO ausgetauscht: Nachfolger von Thomas Schnalke als Flughafenchef wird Lars Redeligx.

CFO Mosdorf führte Flughafen durch Coronakrise

Mosdorf trat seine CFO-Position bei dem Flughafen 2020 an, damit war fast seine gesamte Amtszeit in Düsseldorf von der Coronakrise geprägt. In der Pandemie, die zwischenzeitlich zu einem 98-prozentigen Einbruch der Passagierzahlen bei dem Flughafen geführt hatte, musste sich Mosdorf schon wenige Wochen nach seinem Start als Sanierer beweisen. Im FINANCE-Interview erzählte er im Herbst 2020, wie eng es war und wie es dem Management gelang, den Flughafen  trotz des Zusammenbruchs der Flugbewegungen liquide zu halten. Zu den Finanzierungsinstrumenten, derer sich Mosdorf in dieser Zeit bediente, gehörten unter anderem BAW-Kreditlinien („Bis auf Weiteres“-Kreditlinien) und ein Schuldschein, den der Flughafen unmittelbar vor der Krise über eine Fintech-Plattform platziert hatte.

Auch vor seiner Zeit beim Flughafen Düsseldorf war Mosdorf in der Luftfahrtbranche tätig gewesen. Er hatte seine Karriere bei Fraport im Controlling begonnen und stieg dort zum  Bereichsleiter wirtschaftliche Steuerung auf. In der Position war Mosdorf verantwortlich für die Preisstrategie und die regulierten Flughafenentgelte von Fraport. 2017 wechselte er an den Flughafen St. Petersburg, wo er als CFO tätig war. Fraport ist an dem russischen Airport minderheitlich beteiligt.

Mosdorf-Nachfolger bringt 20 Jahre Luftfahrt-Erfahrung mit

Mosdorfs Nachfolger Pradeep Pinakatt steigt im Unternehmen auf. Seit 2017 ist er Geschäftsführer der Flughafen Düsseldorf Ground Handling, einem Tochterunternehmen, das im Bereich Flugzeugabfertigung tätig ist. Zuvor war der 42-Jährige bei AviAlliance (ehemals Hochtief Airport), einem Miteigentümer des Airports, tätig und und dort unter anderem für die Beteiligung am Düsseldorfer Airport zuständig.

Seine Karriere begann Pinakatt laut seinem Linkedin-Profil im Jahr 2001 bei Hochtief Airport im Controlling. Später wechselte er zur australischen Unternehmenstochter Hochtief Australia Holdings nach Sydney und war dort als Senior Manager / Director unter anderem für das Asset Management zuständig.

paul.siethoff[at]finance-magazin.de

+ posts

Paul Siethoff ist Redakteur bei Finance und schreibt über verschiedene CFO- und Corporate-Finance-Themen. Er hat Kommunikationswissenschaften und Journalismus in Erfurt und in Mainz studiert. Vor seiner Zeit bei FINANCE schrieb Paul Siethoff frei für die Frankfurter Rundschau über Wirtschafts- und Politikthemen.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter