Patrik Heider

Nemetschek SE

Name:
Patrik Heider
Unternehmen:
Nemetschek SE
Ressort:
Finance & Controlling, M&A, Audit & Compliance, HR, Investor Relations & Communications, IT & ERP
Position:
CFO, COO und Sprecher des Vorstands seit März 2014
Ausbildung:
Patrik Heider hat an der Fachhochschule Konstanz Betriebswirtschaftslehre studiert.
Geburtstag:
13.09.1973
Familie:
Verheiratet, zwei Kinder (Zwillinge)
Ehrenamt:
Alumni-Verein FH Konstanz, Jugendsport/Breitensport TSV Großhadern (Fußball)
Hobbies:
Fußball, Joggen, Radfahren

Karriere

Seine berufliche Karriere startet Patrik Heider als Berater bei der Unternehmensberatung PriceWaterhouseCoopers (später IBM Global Services) im Bereich Shares Services/Process Reengineering Consulting. Danach wechselt er zur Hoffmann Group, nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich technischer Werkzeuggroßhandel.

In den zehn Jahren, die er dort verbringt, durchläuft er unterschiedliche Positionen und ist zuletzt kaufmännischer Geschäftsführer (CFO). In diesem Amt ist er unter anderem für die strategische Ausrichtung und sämtliche M&A-Transaktionen der Unternehmensgruppe verantwortlich. Zusätzlich ist Heider Geschäftsführer internationaler Tochtergesellschaften.

2014 geht er zum Münchener Softwareanbieter Nemetschek, wo er als CFO und COO in den Vorstand berufen wird. Zugleich wird er dessen Sprecher.

Karriere-Highlights:

1)   PwC/ IMB Global Services

  • Einführung und Projektleitung der Financial Shared Services für den deutschen Dax-Konzern (26 europäische Landesgesellschaften)
  • Einführung des konzernweites ERP-System SAP R/3 in Finanzen, Controlling, Projektsystem für den deutschen Dax-Konzern

2)   Hoffmann Group  
  • Umsatzverdoppelung auf über 1 Milliarde Euro Umsatz innerhalb von sieben Jahren unter Einhaltung von EBIT-Wachstum
  • Einführung eines ERP-integrierten, holdingweit einheitlichen Controllings
  • Betreuung und Durchführung aller Firmenzukäufe im nationalen und internationalen (Russland, Asien) Umfeld
  • Betreuung und Durchführung aller Firmenneugründungen im In- und Ausland
  • Ausrichtung einer zukunftsorientierten, sicheren und effizienten IT als Enabler des gesamten Unternehmenskonzeptes (Servervirtualisierung, IT-Security)
  • Konzepterstellung, Umsetzung und Koordination eines konzernweit einheitlichen Strategieprozesses nach der Balanced-Scorecard-Systematik

3)    Nemetschek
  • Größte Übernahme in der Firmengeschichte: Akquisition und Integration des US-Unternehmens Bluebeam Software mit Sitz in Pasadena für rund 100 Millionen US-Dollar. Das stark wachsende Unternehmen (über 30 Prozent im Jahr) hat den US-Marktanteil erheblich gestärkt und die Software-Kompetenz (Kollaboration am Bau) erweitert
  • Weitere internationale Akquisitionen im Bereich der AEC-Industrie (Architecture, Engineering, Construction): Solibri mit Sitz Helsinki, Finnland, Design Data mit Sitz in Lincoln, Nebraska, USA und dRofus mit Sitz in Oslo, Norwegen.  
  • Umsatzverdoppelung der Gesamtgruppe auf über 400 Millionen Euro unter Effizienzsteigerung

MEHR zur Person