Sabine Kauper

Heliocentris Energy Solutions AG

Name:
Sabine Kauper
Unternehmen:
Heliocentris Energy Solutions AG
Ressort:
Finanzen, IT, Recht, Compliance
Position:
CFO ab Januar 2016
Ausbildung:
Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Steuern und Prüfungswesen an der Hochschule München mit dem Abschluss Diplom-Betriebswirtin (FH)

International Senior Executive Program (Luzern, London, Boston) an der St. Gallen Business School; Lehrgang „Der qualifizierte Aufsichtsrat“ mit Zertifizierung durch die Deutsche Börse AG; Ausbildung zum Business Coach
Familie:
Verheiratet, ein Sohn
Ehrenamt:
Mitglied im Frauenbeirat der HypoVereinsbank AG/Unicredit seit November 2009
Hobbies:
Keine Angaben

Karriere

Sabine Kauper arbeitet nach ihrem Studium von 1996 an zunächst für vier Jahre bei der seinerzeitigen BTR Treuhand Ring in München. Anschließend übernimmt sie beim Solarunternehmen Phoenix Solar die kaufmännische Leitung und verantwortet in dieser Position die Bereiche Konzernrechnungswesen, Controlling, Treasury und Personal. 2007 wird sie in den Vorstand von Phoenix Solar berufen und ist bis Ende 2011 CFO der damals im TecDax gelisteten Gesellschaft.

Als Vorstandsmitglied betreut sie verschiedene Ressorts, darunter Compliance, Controlling, Konzernrechnungswesen und Treasury, Recht, Kompetenzcenter, IT- und Prozessmanagement, Personal und Organisationsentwicklung. Als Interimsmanagerin übernimmt Kauper später die Geschäftsführung eines international agierenden Maschinenbauunternehmens, wo sie als Chief Restructuring Officer Restrukturierungsmaßnahmen leitet. 2014 wird sie als CFO in den Vorstand des Spezialchemieherstellers SKW Stahl-Metallurgie berufen, dem sie bis zum Oktober 2015 angehört.

Ab Januar 2016 ist sie Finanzchefin des Berliner Technologieunternehmens Heliocentris Energy Solutions, das Energiemanagement-Systeme für Industrieanwendungen entwickelt.

Karriere-Highlights:

1)    Anfang 2015 gelingt es Sabine Kauper, mit einem neuen Konsortialkredit die Refinanzierung von SKW Metallurgie für die nächsten drei Jahre sicherzustellen, die nach außerordentlichen Wertberichtigungen von rund 84 Millionen Euro und einem daraus resultierenden Covenantbruch bei stark gesunkener Eigenkapitalquote zuvor infrage stand. Der Kredit hat ein Volumen von 86 Millionen Euro und läuft bis 2018. Darüber hinaus definiert sie gemeinsam mit dem CEO die notwendigen Restrukturierungsmaßnahmen und leitet sie ein.

2)    Aktive Entwicklung und Begleitung der Phoenix Solar AG vom Start-Up mit einem Umsatz von rund 10 Millionen D-Mark zu einem global positionierten börsennotierten Konzern mit einem Umsatzvolumen von in der Spitze 635 Millionen Euro im Jahr 2010. Dort begleitet sie unter anderem den Börsengang sowie die Markteintritte in Europa, Australien, Asien und USA. Während der Finanzkrise 2008 schließt sie zur Sicherung der Wachstumsfinanzierung einen Konsortialkredit unter der Führung der Bayern LB in Höhe von 150 Millionen Euro ab.

3)    Ausbau der Personalabteilung von Phoenix Solar zu einem lösungsorientierten Businesspartner, der Dienstleistungen für die Beschaffung, Qualifizierung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter und Führungskräfte weltweit bereitstellt. Daneben entwickelt Sabine Kauper ein langfristiges Führungskräfte-Motivationssystem sowie ein unternehmensinternes Kompetenzcenter. Später verhandelt sie als Chief Restructuring Officer im Zusammenhang mit Restrukturierungsmaßnahmen sowie der Einleitung von Maßnahmen zur Beseitigung der angespannten Liquiditätslage auch den Interessensausgleich und den Sozialplan. 

MEHR zur Person