FINANCE-TV

29.06.15

Deutsche-Wohnen-CFO Andreas Segal: „Ein Dax-Konzern würde der Branche helfen“

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen gehört mit 150.000 Wohneinheiten zu den großen Spielern in der deutschen Immobilienbranche. Größter Wettbewerber ist die Deutsche Annington mit 350.000 Einheiten, die zurzeit an der Übernahme der Südewo arbeitet. Deutsche-Wohnen-CFO Andreas Segal schließt nicht aus, dass es in Deutschland einmal einen Zusammenschluss zu einem Großkonzern im Wohnimmobilienbereich geben könnte: „Ein Dax-Unternehmen würde der Branche weiterhelfen“, findet er. Welche Konsolidierungsszenarien er für die Immobilienunternehmen sieht, wie er die gescheiterte Conwert-Übernahme weggesteckt hat und welche Finanzierungsschritte er für die Deutsche Wohnen plant, verrät Segal im Talk bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen