Von Frankfurt aus will der US-Asset-Manager Muzinich das Private-Debt-Geschäft in der DACH-Region ausbauen und verpflichtet dafür Jan Henrik Reichenbach als neuen Deutschlandchef.

Carsten246/iStock/Thinkstock/Getty Images

11.04.17
Finanzierungen

Private Debt: Muzinich holt Jan Henrik Reichenbach

Auch der US-Asset-Manager Muzinich forciert sein Private-Debt-Geschäft in Deutschland und holt dafür Jan Henrik Reichenbach. Damit wird es in der hart umkämpften deutschen Private-Debt-Arena noch voller.

Mit dem US-amerikanischen Vermögensverwalter Munizich steigt eine weitere Adresse mit einer eigenen Mannschaft in das boomende Geschäft mit Private Debt in Deutschland ein. Dafür verpflichtet Muzinich Jan Henrik Reichenbach als Deutschlandchef. Von Frankfurt aus soll Reichenbach für Muzinich das Private-Debt-Geschäft in der DACH-Region ausbauen. Der Investmentfokus von Muzinich liegt auf Mittelständlern. Dort ist auch ein Großteil der inzwischen über 40 anderen Private-Debt-Häuser unterwegs, die sich inzwischen am deutschen Markt tummeln.

Reichenbach wird zudem Mitglied des europaweiten Private-Debt-Teams von Muzinich. Die weiteren europäischen Büros von Muzinich befinden sich in London, Manchester, Paris, Mailand, Madrid und Zürich. Der 44-jährige kommt von der WP-Gesellschaft Ernst & Young (EY), wo er zuletzt Partner im Capital & Debt Advisory für die DACH-Region war. Hauptsächlich beriet er Finanzinvestoren und Unternehmen in Sondersituationen bei Finanzierungsfragen. Davor arbeitete Reichenbach bei der Investmentbank Houlihan Lokey und der HSBC als Berater vornehmlich für die Verkaufsseite bei M&A-Transaktionen, während er als Investor bei den Asset Managern Unigestion und J.P. Morgan auf der Käuferseite agierte.

Private-Debt-Markt in Deutschland hart umkämpft

Mit Muzinich drängt alles andere als ein kleiner Fisch nach Deutschland. In den bislang sechs europäischen Büros arbeiten nach eigenen Angaben derzeit 64 Investmentmanager für die US-Amerikaner. Insgesamt investieren sie ein Kundenvermögen von 28,3 Milliarden US-Dollar in verschiedene Fremdkapitalmärkte, darunter auch Highyield-Anleihen und syndizierte Kredite. Für Private-Debt-Investments in Europa stehen rund 750 Millionen Dollar zur Verfügung.

Neben Muzinich sind bereits über 40 Private-Debt-Anbieter in Deutschland aktiv. Viele von ihnen haben ihre Dependenzen mit eigenen Teams in Deutschland verstärkt, beispielsweise Ardian und Pemberton. Auch die Berenberg Bank expandiert stark im Private-Debt-Geschäft. Dies führt zusammen mit einer sinkenden Nachfrage nach Private Debt, wie sie 2016 zu verbuchen war, zu einem harten Wettkampf – zumal auch die Banken sich immer stärker gegen den Vormarsch der neuen Wettbewerber stemmen. Sie fahren ihre eigenen Kreditrisiken hoch, um den Hauptkunden von Private Debt – Private-Equity-Fonds – überlegene Finanzierungsangebote machen zu können. 

camilla.flocke[at]frankfurt-bm.com

Neue Player, neue Finanzierungen, neue Deals: Viele Hintergründe zum neuen Finanzierungstrend am deutschen Mid-Market gibt es auf unserer FINANCE-Themenseite zu Private Debt.