17.05.10
Finanzierungen

Daimler will Notierung an der NYSE aufgeben

*Daimler* will die Notierung seiner Aktien an der New Yorker Börse aufgeben. Das Delisting sei die Konsequenz aus dem verändertem Investorenverhalten und konstant niedrigem Handelsvolumen an der NYSE, teilte der Konzern mit.

(mco) Daimler will die Notierung seiner Aktien an der New Yorker Börse aufgeben. Das Delisting sei die Konsequenz aus dem verändertem Investorenverhalten und konstant niedrigem Handelsvolumen an der NYSE, teilte der Konzern mit. Haupthandelsplatz der Aktie seien die deutschen Börsen Frankfurt und Stuttgart sowie elektronische Handelsplattformen. Die Gebühren für die Börsennotierung in New York schlagen mit einem höheren einstelligen Millionenbetrag zu Buche. Daimler-CFO Bodo Uebber betonte, der Konzern lege weiterhin sehr viel Wert auf eine international ausgerichtete Aktionärsbasis.

 

Quellen: Daimler, FINANCE

 

mehr Infos:

Daimler und Renault einig über Kapitalbeteiligung

Kreise – Daimler verkauft Anteil an indischer Tata Motors