Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Köpfe Joachim Müller
Joachim Müller, Bilfinger SE

Joachim Müller

Bilfinger SE

Unternehmen:
Bilfinger SE
Ressort:
Bilanzen, Finanzen, Controlling, Revision, Steuern, Corporate IT, Corporate Projects (darunter auch M&A), Einkauf, Investor Relations
Position:
CFO von Mai 2009 bis März 2015
Ausbildung:
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg
Geburtstag:
22.10.1959
Familie:
Geschieden, ein erwachsener Sohn und eine Tochter
Ehrenamt:
Beirat der Allianz und der Deutschen Bank Mannheim, Komitee zur Verleihung des deutschen Nachwuchsschauspielerpreises Eysoldt-Ring
Hobbies:
Laufen und Radfahren, Lesen (am liebsten Biografien)
Karriere:

Nach seinem Studium arbeitet Müller 1986 bis 1990 als Wirtschaftsprüfer bei Arthur Andersen. Nach einer Station bei Unisys wechselt Müller 1997 zur Software AG, wo er bis 2002 Leiter Finanzen ist.

Von 2002 bis 2008 ist Müller CFO beim damaligen Tec-Dax-Unternehmen SAP SI und verantwortet außerdem die Administration. Darüber hinaus besetzt er ab 2007 als COO internationale, auch kaufmännische Führungspositionen bei dem Mutterkonzern SAP, zuletzt als Vizepräsident Corporate Finance. Es reizt ihn aber, wieder ein CFO-Mandat zu übernehmen. Für Bilfinger spricht die „große Gestaltungsfreiheit“ im Veränderungsprozess. 2008 wird Müller in den Vorstand bei Bilfinger berufen und dort nach sechs Monaten im Mai 2009 Finanzchef. 

Karriere-Highlights:

1)    Erfolgreicher IPO der Software AG im Jahr 1999

2)    Verkauf des australischen Baugeschäfts Valemus von Bilfinger 2010/11

3)    Neuimplementierung eines konzernweiten Rechnungswesens sowie Reporting- und Controllingsystems bei Bilfinger, das konzernweit Ende Q1/2013 startet.