Newsletter

Abonnements

FINANCE+

„Wir meinen es ernst“

Will Bilfinger zu neuer Stärke und höherer Profitabilität verhelfen: CFO Christina Johansson. Foto: Bilfinger
Will Bilfinger zu neuer Stärke und höherer Profitabilität verhelfen: CFO Christina Johansson. Foto: Bilfinger

Frau Johansson, Ende 2020 hat Bilfinger die Beteiligung an dem Gebäudedienstleister Apleona veräußert. Die Transaktion ist ein weiterer Schritt bei Bilfingers Transformation zum reinen Industriedienstleister; Analysten goutieren den Deal. Was machen Sie mit dem Geld?

Aus dem Verkauf sind uns fast 460 Millionen Euro zugeflossen – das ist sogar etwas mehr, als wir erwartet hatten. Daher können wir die frischen finanziellen Mittel gleich für drei Zwecke einsetzen: Mit den Erlösen haben wir unsere Schuldenlast gesenkt, indem wir Schuldscheindarlehen über 108 Millionen Euro frühzeitig zurückgezahlt haben. Darüber hinaus möchten wir unseren Aktionären mit einer Sonderdividende von 3,75 Euro sowie einem Aktienrückkauf etwas zurückgeben. Dafür sind insgesamt 250 Millionen Euro vorgesehen. Den restlichen Teil des Geldes möchten wir für Akquisitionen verwenden.

Das waren sicherlich gute Neuigkeiten für Ihre Aktionäre, die in den vergangenen Jahren immer wieder Enttäuschungen einstecken mussten. Ein Überbleibsel aus dieser schwierigen Phase ist Bilfingers Aktienkurs: Dieser hat zwar die Corona-Delle überwunden, ist jedoch mit derzeit rund 30 Euro noch immer deutlich vom Allzeithoch aus dem Jahr 2014 von über 90 Euro je Papier entfernt.

In der letzten Zeit haben sicherlich viele externe Faktoren unseren Aktienkurs belastet. Covid ist immer noch präsent, das merkt auch der Kapitalmarkt. Ich finde, wir haben 2021 trotz viel Unsicherheit sehr gut gemeistert. Natürlich wünschen wir uns einen Aktienkurs, der kontinuierlich steigt, denn das ist ein Zeichen für steigendes Vertrauen in unser Unternehmen.

Ein Mittel, um das Vertrauen von Aktionären und Investoren zurückzugewinnen, kann Wachstum über M&A sein. Wie wichtig sind Akquisitionen für Bilfingers weitere Transformation?

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat
im Jahresabonnement

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten