Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Transformation Expertenbeiträge

Expertenbeiträge

Wie Nachhaltigkeit die Unternehmenswelt transformiert

Eine nachhaltige Unternehmensführung und nichtfinanzielle Kennzahlen rücken über alle Branchen hinweg immer stärker in den Fokus. Wer ESG-Reportings nicht nur als Pflichtübung ansieht, dem bietet diese Transformation große Chancen.

Viele Wege führen aus der Unternehmenskrise

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Unternehmen zu restrukturieren und zukunftsfähig aufzustellen. Doch nicht jedes Verfahren eignet sich für jeden Fall. Wer die wichtigsten Parameter kennt, kann leichter die richtige Wahl treffen.

Rechtzeitig vorsorgen: Vermögenssicherung in der Krise

Eine Unternehmenskrise kann die Existenz von Selbstständigen, Geschäftsleitern oder Gesellschaftern bedrohen. Sie sollten vorsorgen, damit im Krisenfall nicht neben dem Betriebsvermögen auch noch ihr Privatvermögen einer möglichen Haftung unterliegt.

Insolvenz in Eigenverwaltung: Diese Grundsätze gelten ab 2021

Eine Insolvenz in Eigenverwaltung bietet dem Schuldner mehr Kontrolle als eine Fremdverwaltung. Doch wer das Verfahren nutzen will, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dies sind die wichtigsten Grundsätze im Überblick.

Kriminalinsolvenzen: Ausnahme oder Alltagsphänomen?

Ob Wirecard, S&K Immobilien oder die Aktivitäten des Windkraftunternehmers Hendrik Holt: Kriminalinsolvenzen sorgen für Schlagzeilen. Doch auch in weniger prominenten Insolvenzfällen ist oft kriminalistischer Spürsinn gefragt.

Der CRO – Rettungsengel oder Totengräber?

Gerade bei komplexen Restrukturierungen kann ein CRO als externer Manager wichtige Unterstützung leisten. Dafür müssen allerdings die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen stimmen.

Kaufpreisfinanzierung bei Distressed M&A: Das Zünglein an der Waage

Für viele notleidende Unternehmen ist ein Verkauf in der Krise die letzte Rettung. Doch die Investoren stehen bei der Neuausrichtung oft vor Herausforderungen in der Finanzierung. Objektbasierte Ansätze sind eine mögliche Lösung.

Wenn der Cash Pool in der Krise zur Haftungsfalle wird

Bei gesunden Unternehmen ist Cash Pooling ein sinnvolles Mittel, um Kreditkosten zu reduzieren. In der Sanierung kann das Instrument jedoch zur Haftungsfalle werden. Diese Risiken und Tipps sollten Geschäftsführer kennen.

Was die präventive Sanierung für Lieferanten bedeutet

Steckt ein Unternehmen in einer Krise, ist die Situation für Lieferanten besonders komplex: Sie sind einerseits Vertragspartner und wollen ihren Kunden retten. Andererseits tragen sie als Kreditgeber aber auch ein Risiko. Wie können sie sich bei einer präventiven Sanierung positionieren?

Neuaufstellung durch Eigenverwaltung: Die Restrukturierung von Europoles

Nach dem Platzen eines Großauftrags musste sich der Mastenhersteller Europoles neu ausrichten. Wie lief die Insolvenz in Eigenverwaltung, und was unterscheidet das Verfahren von der neuen präventiven Sanierung? Die Case Study zeigt die wichtigsten Lerneffekte.

Private-Equity-CFOs 2021: „Es überlebt nur die Creme de la Creme“

Mit dem Turbo aus der Krise, Add-on-Deals und viel Geld: Private-Equity-Investoren sind aufs Gaspedal gestiegen und suchen für ihre Portfoliounternehmen massenhaft CFOs – auch CFOs ohne PE-Erfahrung, wie der Headhunter Paul Taaffe bei FINANCE-TV berichtet. Allerdings sind PE-Mandate noch härter geworden: „Der Druck auf PE-CFOs ist massiv gewachsen. Es überlebt nur die Creme de la Creme“, warnt Taaffe, der selbst viele Jahre im Private-Equity-Umfeld gearbeitet hat. Gefragt seien außergewöhnliche CFOs, fast schon Interim-Manager. Welche drei Tugenden angehende PE-CFOs in diesem Jahr unbedingt in ihren Job-Interviews präsentieren sollten und was sie im Erfolgsfall dafür erwartet – die FINANCE-TV-Karrieretipps von Headhunter Paul Taaffe.

Budgetplanung: Wer in der Krise früher plant, der profitiert

Meist finden wichtige Budgetplanungen für das folgende Geschäftsjahr im Herbst statt. Doch die Planungstermine für 2022 sollten Finanzverantwortliche bereits in diesem Frühsommer beginnen. Der Herbsttermin könnte angesichts der Coronakrise für viele zu spät sein.

Ist die präventive Sanierung ein arbeitsrechtlicher Game-Changer?

Seit Jahresanfang können Unternehmen in Deutschland die präventive Sanierung zur Neuaufstellung außerhalb der Insolvenz nutzen. Arbeitsrechtlich bringt das Verfahren einige Besonderheiten mit sich.

Wie man Markenrechte für erfolgreiche Distressed-Deals zurückholt

Markenrechte stehen bei Distressed M&A häufig als zentraler Werttreiber im Fokus. Doch was tun, wenn die Rechte gar nicht mehr beim Unternehmen liegen? Ein Praxisfall aus dem Handel zeigt, wie man sie zurückholen kann.

Asset Based Finance als Finanzierungsalternative in der Krise

Die Corona-Pandemie dauert an, und viele Unternehmen geraten finanziell in Bedrängnis. Die gewohnten Finanzierungspartner zeigen sich jedoch zunehmend restriktiv. Dadurch rücken Alternativen wie objektbasierte Finanzierungen in den Blick.

Karriere-Turbo für CFOs? „Agilität ist Grundvoraussetzung“

Wer heute als CFO nicht agil und IT-affin ist, hat kaum noch Chancen am Jobmarkt, warnt der CFO-Headhunter Paul Taaffe bei FINANCE-TV: „Agilität und IT-Affinität sind inzwischen Voraussetzungen für CFO-Positionen. Ohne einen agilen CFO hat man heute ein Problem.“ Trotzdem bleiben Fragen: Darf man als CFO überhaupt mit den typisch agilen „Minimum Viable Products“ hantieren? Was CFOs mitbringen und wie ihre Lebensläufe aussehen müssen, um ins Rennen um die besten Posten gehen zu können, sehen Sie hier bei FINANCE-TV.

Transformation im PE-Portfolio: Renditekiller digitale (Un-)Reife?

Lange hat die Private-Equity-Branche die Digitalisierung weitgehend vernachlässigt. Doch steigende Bewertungen, Anlagenotstand und Covid-19 zwingen die Investoren dazu, digitale Wertsteigerungspotentiale konsequenter zu nutzen.

Folgen der Insolvenzwelle: Marktbereinigung in Corona-Zeiten

Die Folgen der Coronavirus-Pandemie erschüttern die Weltwirtschaft, nach der Bundestagswahl im Herbst könnte es zu einer massiven Pleitewelle kommen. Bei einer erzwungenen Marktbereinigung werden viele Unternehmen sich auch über Distressed M&A neu positionieren.

Präventive Sanierung: Mit Plan durch die Restrukturierung

Bei einer präventiven Sanierung nimmt der Restrukturierungsplan eine zentrale Rolle ein. Doch wie sieht dieser Plan genau aus und was gibt es zu beachten? Die wichtigsten Punkte im Überblick.

Managed Cloud und Security Services in der Restrukturierung

Krisen schärfen den Fokus auf das Wesentliche: Eine moderne IT-Ausstattung und eine Umstellung auf Cloud-Anwendungen können neben Einsparpotential auch Effizienzreserven bringen.

So läuft eine Sanierungsmoderation ab

Seit wenigen Wochen können Unternehmen Restrukturierungen durch eine Sanierungsmoderation begleiten lassen. Wie läuft diese ab, welche Chancen bietet sie? Die wichtigsten Antworten im Überblick.

Wie man sich bei Distressed M&A vor Anfechtungsrisiken schützt

Distressed M&A gewinnt in vielen Branchen an Bedeutung. Die Corona-Pandemie beschleunigt den Trend und lässt zugleich mehr Insolvenzen erwarten. Käufer und Verkäufer sollten sich daher vor Anfechtungs- und Haftungsrisiken schützen.

Personalanpassung ohne Kündigung – geht das?

Die Coronakrise hat das Thema Personalabbau in vielen Unternehmen auf der Agenda weiter nach oben rücken lassen. Wer dabei nicht auf Kündigungen setzen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten, die Strukturen sanft zu verschlanken.

Corona-Bilanz: „Manche CFOs werden jetzt bestraft“

In der Krise zeigt sich, wie stark ein Finanzteam ist. Das ist auch jetzt wieder der Fall, meint der Headhunter Paul Taaffe: „CFOs, die ihre Finanzabteilungen in den letzten Jahren qualitativ nicht aufgestockt haben, werden jetzt bestraft“, sagte der CEO von Finance People Solutions im Interview mit FINANCE-TV. Schwere Defizite sieht er bei den Fähigkeiten im Bereich Cash Forecasting. „Für CFOs gilt jetzt die Devise: Bloß keine Überraschungen. Es ist erstaunlich, wie wenige Unternehmen darin fit sind.“ Was Paul Taaffe CFOs rät, die ihr Team verstärken wollen, und warum er Firmen, die für die akute Krisenbewältigung noch bestimmte Spezialisten benötigen, zu Interim-Managern anstatt zu Neueinstellungen rät, erfahren Sie hier.

Präventive Sanierung: Gute Vorbereitung ist alles

Mit fokussierter Planung lassen sich krisenbedingte Herausforderungen am besten bewältigen. Zudem schafft sie die Voraussetzungen dafür, flexible Lösungen nutzen zu können, wie sie durch die präventive Sanierung entstehen.

Haftungsfalle Restrukturierung: Das ist bei der Dokumentation wichtig

Restrukturierungen können für Verantwortliche in Unternehmen hohe Haftungsrisiken bergen. Um sich abzusichern, sollten Manager ihre Entscheidungen jederzeit sorgfältig dokumentieren.

Ein Update für die Eigenverwaltung

Im Rahmen der Umsetzung einer neuen EU-Richtlinie wurden auch Änderungen bei der Insolvenzordnung für die Eigenverwaltung geregelt. Die Verfahren in Eigenverwaltung sollen klarer und konkreter gestaltet werden. Was bedeutet das für die Sanierungspraxis ab 2021?

Finanzierung: Was kommt nach der Coronakrise?

Unternehmenslenker stehen während der Coronakrise vor besonderen Herausforderungen. Dennoch sollten sie schon jetzt auch die Zeit nach Corona im Blick haben und in Liquiditätsfragen für Planungssicherheit sorgen. Es gilt das Motto: Vorbereitung kann man nicht nachholen.

Transformation trotz Krise: Wie Unternehmen digital erwachsen werden

Die Coronakrise bietet die Chance auf einen großen Sprung im Digitalisierungsbereich. Doch vielerorts fehlt das Geld für strategische Investitionen. Was können Unternehmen tun, um das Potential der Digitalisierung bestmöglich zu heben?

Change to Win: Worauf es bei Betriebsänderungen arbeitsrechtlich ankommt

Bei Restrukturierungen und Betriebsänderungen sollten Unternehmen sich zeitig mit den arbeitsrechtlichen Aspekten auseinandersetzen. Kleine Unsauberkeiten können sonst massive Folgen haben.

Investieren trotz Krise: Digitale Lösungen objektbasiert finanzieren

Unternehmen, die digital gut aufgestellt sind, stehen in der Corona-Krise oft besser da. Entsprechend hoch ist derzeit der Druck, in neue Geschäftsmodelle und Prozesse zu investieren. Zur Finanzierung können dabei auch Maschinenpark oder Warenlager eingesetzt werden.

Restrukturierungen: Nicht jede Krise muss fatal sein

Wer Krisen früh erkennt, hat gute Chancen auf eine erfolgreiche Neuausrichtung. Doch Unternehmen müssen sich auf schwierige Zeiten besser einstellen. Der Blick auf einige Frühindikatoren kann helfen.

Restrukturierungsdruck im Gesundheitssektor nimmt zu

Das „New Normal“ nach der Coronakrise stellt die Zukunft vieler Krankenhäuser in Frage, oft ist eine Rekommunalisierung die Folge. Die erfolgreiche Sanierung des Klinikums Peine zeigt, wie sich Fallstricke dabei vermeiden lassen.

Erfolgreich trotz Krise: Was macht Unternehmen resilient?

Die Corona-Pandemie hat viele Unternehmen hart getroffen. Doch während die einen noch um ihr Überleben kämpfen, schauen ihre Wettbewerber bereits wieder nach vorn. Das Management kann viel dazu beitragen, die Krisenresilienz zu erhöhen.

Doppelseitige Treuhand: Vertrauen ist alles

Unternehmen in der Krise haben es oft schwer, sich mit Banken und Finanzierungspartnern zu verständigen. Helfen kann eine doppelseitige Treuhand. Sie schafft eine Vertrauensbasis – allerdings nur, wenn sie gut vorbereitet wird.

Eigenverwaltung: Investor, Insolvenzplan oder Dual Track?

Bei einer Insolvenz in Eigenverwaltung stehen Unternehmen vor der Wahl: Einigen sie sich über einen Insolvenzplan mit den Gläubigern oder suchen sie einen Investor? Oft wird beides parallel verfolgt. Doch gerade in der Corona-Pandemie sollte der Insolvenzplan mehr in den Fokus rücken.

Führen in der Coronakrise: „Ein CFO in der Defensive ist erledigt“

Die Coronakrise hat zahllose CFOs überrollt. Wie können sie sich behaupten? „Man kann Szenarien nicht planen, aber man muss als CFO auf sie vorbereitet sein“, findet der CFO-Veteran und heutige Headhunter Paul Taaffe von Finance People Solutions. „Wenn ein CFO jetzt in die Defensive gerät, ist er erledigt.“ Woran man in Umbruchphasen einen guten CFO erkennt und ob man solche Top-Leute jetzt überhaupt noch rekrutieren kann, beantwortet Taaffe bei FINANCE-TV.

Coronavirus: Fünf Erfolgsfaktoren für Landesbürgschaften

Um die Finanzierung während der Coronakrise zu sichern, beantragen viele Unternehmen Landesbürgschaften. Diese fünf Erfolgsfaktoren sollten Antragsteller dabei unbedingt beachten.

Liquidität über Assets generieren

Die Coronakrise verschärft die Finanzlage in vielen Unternehmen. Das lenkt den Blick auf alternative Liquiditätsquellen: Bei großen Warenlagern oder wertvollen Maschinen können Asset-basierte Finanzierungen eine Möglichkeit sein, frische Mittel zu generieren.

Kosteneinsparungen: Wie Chatbots und Robotics helfen können

Wenn Unternehmen in Schieflage geraten, kommen alle Prozesse auf den Prüfstand. Oft versprechen digitale Tools weiteres Einsparpotential: Virtuelle Agenten wie Chatbots oder Robotics-Anwendungen können die Effizienz erhöhen.