Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite FINANCE TV Transformation Deutschland Atotech-CFO Frauenknecht: „Bolt-on-Akquisitionen weiter auf der Tagesordnung“
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Atotech-CFO Frauenknecht: „Bolt-on-Akquisitionen weiter auf der Tagesordnung“

Im dritten Versuch ist es dem PE-Investor Carlyle im Februar gelungen, den Berliner Spezialchemiehersteller Atotech an die Börse zu bringen. Bei der Bewertung und dem Emissionserlös mussten der Finanzinvestor und das Unternehmen aber hohe Abstriche hinnehmen: Statt der geplanten 750 Millionen US-Dollar konnte CFO Peter Frauenknecht nur 470 Millionen Dollar einwerben. Im Interview mit FINANCE-TV sieht der Finanzchef rückblickend aber keine Fehler: „Das Timing war sehr gut, der Emissionspreis ist immer eine Variable von vielen Komponenten.“ Wie nun die Wachstumspläne des Beschichtungsherstellers aussehen, welche Rolle M&A dabei spielt und wann Carlyle weiter abverkaufen könnte, erfahren Sie hier im Interview.