Newsletter

Abonnements

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von YouTube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei YouTube und unserer Datenschutzerklärung.

Warum Katjes-International-CFO Stephan Milde auf Anleihen setzt

Schon seit 2011 ist Katjes International mit Anleihen am Markt, jetzt bahnt sich die nächste Bondemission an: CFO Stephan Milde will eine neue Anleihe mit einem Zielvolumen von 100 Millionen Euro begeben. Für die Anleihe spricht aus Sicht des CFOs seine Flexibilität – und die braucht der Süßwarenhersteller: „Wir wollen über Zukäufe wachsen“, erklärt CFO Milde. In der Vergangenheit hat Katjes International bereits eine Anleihe aufgestockt, um Geld für eine Akquisition aufzunehmen. Bei anderen Finanzierungsformen ginge das nicht so einfach. „Ein Schuldschein wäre womöglich günstiger, ist mir aber zu unflexibel“, sagt Milde. Welche Konditionen er mit der neuen Anleihe anpeilt und was mit dem noch ausstehenden Katjes-Papier passieren soll, darüber spricht Stephan Milde im Talk bei FINANCE-TV.