privat

FINANCE+ 28.01.21
Banking & Berater

IKB schaltet mit Ex-Deutsch-Banker in Angriffsmodus

Bei der Deutschen Bank hatte er das Rennen um den Chefposten der Unternehmensbank verloren, jetzt ist Ralph Müller wieder da: Der frühere Firmenkundenchef der Postbank wird Digitalvorstand bei der IKB. Die hat große Pläne.

Ralph Müller ist zurück im Banking: Der frühere Firmenkundenchef der Postbank zieht Anfang Februar in den Vorstand der IKB ein. Bei der Düsseldorfer Mittelstandsbank übernimmt der 49-Jährige als Chief Digital- und Chief Operating Officer die Zuständigkeit für Strategie, Digitalisierung und Operations, wie die IKB am heutigen Donnerstag mitteilte.

Neben Müller ernennt die IKB noch einen weiteren neuen Vorstand: Patrick Trutwein, der bisher für die Unternehmensentwicklung der Bank zuständig war, kümmert sich ab Februar als Chief Risk Officer (CRO) um das Risikomanagement und die Revision der Bank. Trutwein kam 2016 zur IKB. Zuvor war er bei McKinsey und der Deutschen Bank für Risikomanagement-Themen zuständig.

IKB verdoppelt Größe des Vorstands

Damit wächst der Vorstand der IKB in wenigen Tagen wieder von zwei auf vier Mitglieder. Erst vor gut einem Jahr hatte die Mittelstandsbank ihr oberstes Führungsgremium von vier auf zwei Mitglieder reduziert: Ende 2019 waren CFO Dirk Volz und IT-Chef Jörg Oliveri del Castillo-Schulz aus dem Vorstand ausgeschieden.

Die Rolle rückwärts erklärte ein Sprecher der Bank gegenüber FINANCE mit den Wachstumszielen: „Die Bereinigung der Bilanz ist abgeschlossen, wir sind jetzt eine gut aufgestellte und nachhaltig profitable Bank. Nun wollen wir die nächste Phase einleiten und dafür müssen wir die Aufgaben auf mehr Schultern verteilen.“ Dabei spielen Trutwein und Müller eine wichtige Rolle.

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.