BNP Paribas

29.11.18
Banking & Berater

Oddo-BHF-Banker Stefan Baum wechselt zur BNP Paribas

Stefan Baum war dem Ex-Commerzbank-Vorstand Markus Beumer zu Oddo BHF gefolgt. Wie Beumer verlässt er die Bank nun bereits wieder. Er wechselt ins Firmenkundengeschäft der BNP Paribas.

Ein weiterer Wechsel im Firmenkundengeschäft der Oddo BHF: Der bisherige Geschäftsbereichsleiter Firmenkunden Deutschland, Stefan Baum, wechselt zum 1. Januar 2019 zur BNP Paribas. Er wird dort neuer Leiter Unternehmenskunden der Region West, wie die BNP Paribas bekanntgab.

Stefan Baum ist erst seit Jahresbeginn für Oddo BHF tätig. Er stieß rund ein halbes Jahr nach dem früheren Commerzbank-Vorstand Markus Beumer dazu, der als Firmenkundenvorstand zu der französisch-deutschen Bankengruppe wechselte. Beumer hatte Baum, der ebenfalls ein ehemaliger Commerzbanker war, zu Oddo geholt. Bei der Commerzbank war Baum Leiter des Large Cap Center Nord-West.

Stefan Baum war nur ein Jahr bei Oddo

Über die Gründe für Stefan Baums Ausscheiden ist nichts bekannt, auch nicht, ob es bereits einen Nachfolger für ihn gibt. Vor wenigen Monaten erst hatte sein ehemaliger Chef Markus Beumer die Oddo BHF wieder verlassen. Er ging als neuer Vorstand für das Unternehmenskundengeschäft zur Hypovereinsbank. Das „Handelsblatt“ berichtete damals, sein Weggang könne damit zu tun haben, dass Oddos Deutschlandgeschäft noch nicht richtig in Tritt gekommen sei. Beumer habe sich schwer damit getan, dass Oddo bei der Kreditvergabe sehr zurückhaltend ist.

Der Weggang von Beumer war für Oddo ein schwerer Schlag. Die Bank ist nach wie vor im Umbruch. Erst kürzlich hat sie den Einstieg in das hart umkämpfte Umfeld der Private-Debt-Fonds bekanntgeben. Zudem hat sie ihre deutsche Brokerage-Tochter Oddo Seydler verkauft.

Stefan Baum folgt bei BNP Paribas auf Peter Reese

Bei der BNP Paribas folgt Stefan Baum nun auf Peter Reese, der den Kölner Posten als Leiter Unternehmenskunden der Region West bisher besetzte. Er geht aus persönlichen Gründen nach Hamburg und wird von dort wichtige Kunden in der Region betreuen.

Baum wird künftig an Dorothée Regazzoni berichten, die den Bereich Firmenkunden Deutschland bei der französischen Bank leitet. Auch Regazzoni besetzt den Posten noch nicht lange. Die Schweizerin kam im Juli dieses Jahres für Laurent Poiron.

Die französische Bank hat ambitionierte Wachstumsziele im deutschen Markt. Um diese zu erreichen, hat sie unter anderem die 250-Millionen-Umsatz-Hürde für Firmenkunden aufgehoben und nimmt nun auch kleinere Mittelständler ins Visier.

antonia.koegler[at]finance-magazin.de