EY baut seine Restrukturierungsberatung aus: Mit Falco Weidemeyer kommt ein bekanntes Gesicht von Roland Berger.

Ernst & Young

08.04.19
Banking & Berater

Restrukturierer Falco Weidemeyer wechselt zu EY

Roland Berger verliert einen renommierten Restrukturierer an die Konkurrenz: Falco Weidemeyer wechselt in die Restrukturierungsberatung von EY.

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY baut ihre Restrukturierungsberatung mit einem namhaften Neuzugang aus: Falco Weidemeyer wechselt vom Wettbewerber Roland Berger zu EY. Der 47-Jährige steigt als Senior Partner ein.

Bei EY übernimmt Weidemeyer künftig die Verantwortung für die Bereiche Corporate Performance und Restrukturierung in Europa, dem Mittleren Osten, Indien und Afrika. Zu seinen Aufgaben zählt es auch, die verschiedenen Restrukturierungsberatungsangebote von EY in diesen Regionen zu integrieren und zu erweitern.

Roland Berger verliert erfahrenen Restrukturierer

Weidemeyer hat in Deutschland, den USA und Argentinien studiert und wechselte nach ersten Stationen im Vertrieb 2001 als Senior Projektmanager zu Roland Berger Strategy Consultants. Nach drei Jahren wechselte Weidemeyer die Seiten und wurde geschäftsführender Gesellschafter des Textilunternehmens Elastic Textile Europe, das 2013 im Rahmen einer übertragenden Sanierung verkauft wurde.

2013 wechselte Weidemeyer zurück zu Roland Berger, wo er in Frankfurt als Senior Partner für Restrukturierung und Corporate Finance arbeitete. Zu seinen Fokusbranchen zählen der Konsumgüter- und Retail-Bereich. Zuletzt leitete Weidemeyer für Roland Berger das Team Corporate Performance und war auch Mitglied des European Board der Strategieberatung.

EY will Restrukturierung weiter ausbauen

Weidemeyers neuer Arbeitgeber EY hat sich für die Bereiche Performance-Steigerung und Restrukturierungsberatung einen Wachstumskurs auf die Fahnen geschrieben. Constantin Gall, der die Transaktionsberatung von EY in Deutschland, Österreich und der Schweiz leitet, deutete bereits an, dass Weidemeyer nicht der einzige Neuzugang mit diesem Kompetenzprofil bleiben wird: „Wir planen weitere Einstellungen in diesem Bereich.“

Zurzeit umfasst der Restrukturierungsbereich von EY im deutschsprachigen Raum 150 Mitarbeiter, europaweit beschäftigt EY 500 Mitarbeiter im Bereich Restructuring.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de

Informationen zu aktuellen Sanierungsfällen sowie zu Personalien aus der Branchen finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite Restrukturierung.