Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Banking & Berater Wirtschaftsprüfer So verändert eine häufige Prüferrotation den WP-Markt

FINANCE+

So verändert eine häufige Prüferrotation den WP-Markt

Der Bilanzskandal bei Wirecard hat den deutschen Kapitalmarkt erschüttert – nun drohen Folgen für die Big Four und Next Ten.
picture alliance/Eibner-Pressefoto/Fleig

Viel wird darüber diskutiert, wie man ein Wirecard 2.0 verhindern kann. Im größten Bilanzskandal der deutschen Nachkriegsgeschichte haben etliche Kontrollinstanzen versagt – Wirtschaftsprüfer, Aufsichtsräte, Bafin, DPR und mehr. Geht es nach Bundesfinanzminister Olaf Scholz, sollen sie alle reformiert werden – so steht es zumindest im Regierungsentwurf zum „Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität“ (FISG), salopp auch als „Wirecard-Gesetz“ bezeichnet. Das Gesetz soll noch bis zur Bundestagswahl im September verabschiedet werden – Marktbeobachter glauben, dass es nur noch marginale Änderungen daran geben wird, wenn überhaupt. 

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden