Ineos Styrolution wechselt den CFO: Anfang Oktober kommt Markus Fieseler zu dem Kunststoffverarbeiter.

Ineos Styrolution

20.07.16
CFO

CFO-Meldungen: Ineos Styrolution, Osram, Schaffner

Markus Fieseler wird CFO von Ineos Styrolution, Osram beruft Ingo Bank zum Finanzvorstand und Finanzchef Kurt Ledermann steigt bei Schaffner zum Interims-CEO auf. Alle aktuellen CFO-Wechsel finden Sie bei FINANCE.

Markus Fieseler kommt als CFO zu Ineos Styrolution

Markus Fieseler wird Anfang Oktober neuer Finanzchef des Frankfurter Kunststoffverarbeiters Ineos Styrolution. Fieseler wechselt vom Chemiekonzern BASF. Fieseler ist bereits seit 24 Jahren im BASF-Konzern tätig. Während seiner Laufbahn hatte er unterschiedliche Führungspositionen in den Bereichen Finanzen, Controlling und Accounting inne. Derzeit ist Fieseler bei BASF noch CFO für die Region Mexiko, Mittelamerika und die Karibik. Sein neues Unternehmen Ineos Styrolution beschäftigt rund 3.100 Mitarbeiter und setzte im vergangenen Jahr 5 Milliarden Euro um. Fieseler folgt auf Christoph de la Camp, der den Konzern bereits Ende Juni verlassen hat.

Ingo Bank folgt bei Osram auf Klaus Patzak

Der Leuchtenhersteller Osram hat mit Ingo Bank einen Nachfolger für den Ende Juni ausgeschiedenen CFO Klaus Patzak gefunden. Er übernimmt die Position zum 1. September. Der 48-jährige Bank war zuletzt seit 2013 bei dem US-amerikanischen Biopharmazie-Dienstleister Parexel als CFO tätig. Davor arbeitete Bank 18 Jahre lang für den Philips-Konzern. Dort war er unter anderem CFO einer Geschäftseinheit von Philips Lighting und Finanzchef des Healthcare-Bereichs.

Kurt Ledermann wird Interim-CEO der Schaffner Gruppe

Kurt Ledermann, CFO der Schaffner Gruppe, übernimmt interimsweise die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden bei dem Schweizer Hersteller industrieller Magneten. Er tritt damit an die Stelle von CEO Alexander Hagemann, der sich neuen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens widmen wird. Während seiner Tätigkeit als Interims-CEO unterstützt Christian Herren, Head Corporate Finance & Accounting, den 48-jährigen Ledermann bei seinen CFO-Aufgaben. Schaffner hat zuletzt etwas mehr als 200 Millionen Schweizer Franken umgesetzt.

Weitere Personalien

SHL Telemedicine hat Ehud Ben Yair zum neuen Finanzchef ernannt. Er übernimmt die Position mit Wirkung zum 15. September, kommt aber schon einen Monat vorher zu dem schweizerisch-israelischen Telemedizinanbieter. Ehud Ben Yair ist bislang CFO von Opgal Optronics, wo er seit 2013 tätig ist. Der bisherige CFO Eran Antebi verlässt SHL Telemedicine zum 30. September, um eigene Interessen zu verfolgen, schreibt das Unternehmen.

Uwe Kießling ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer des Medienunternehmens TeNeues Media, wie „RP-Online“ berichtete. Der 50-Jährige arbeitet bereits seit 2003 für das Unternehmen. Dort wurde er 2007 zum kaufmännischen Leiter ernannt.

Mark Reid wird neuer CFO des Kabelnetzbetreibers UPC, einem Tochterunternehmen von Liberty Global, wie „Netzwoche“ berichtete. Er folgt auf Ivan Nash Vila und wird als CFO die Finanzen von UPC in der Schweiz und Österreich sowie fünf weiteren Unternehmen von Liberty Global verantworten. Reid ist seit drei Jahren Deputy CFO bei Virgin Media, einem Schwesterunternehmen von UPC.

Führungswechsel beim insolventen Agrarkonzern KTG Agrar: CEO Siegfried Hofreiter übergibt seine Aufgaben an die Sanierer Stefan Denkhaus und Jan Ockelmann. Hofreiter wolle dem „erfolgreichen Eigenverwaltungsverfahren nicht im Wege stehen“, heißt es in der Unternehmensmitteilung. Ockelmann ist nun Chief Restructuring Officer von KTG Agrar und wird Vorstandsmitglied. Denkhaus wird als gerichtlich bestellter vorläufiger Sachwalter einen Restrukturierungsplan ausarbeiten.

Die BayernLB holt zu Anfang Oktober Peter Bertling als neuen Global Head Corporates von der Deutschen Bank. Bertling, der bei Deutschlands größter Bank zuletzt das Firmenkundengeschäft in der Region Baden leitete, folgt auf Stefan Hattenkofer, der von der BayernLB in den Vorstand der Münchener Sparkasse wechselt. Die BayernLB hat für ihr Firmenkundengeschäft des Weiteren ein gesamtes Team der Commerzbank angeworben. Leiter Oliver Gilbert und seine Kollegen Markus Horwart, Jan Prieshof und Wolfgang Wagner wechseln aus dem Bereich Strukturierte Unternehmensfinanzierungen zu den Bayern.

Die Deutsche Bank will Werner Steinmüller, den langjährigen Chef des Global Transaction Bankings (GTB), in den Vorstand berufen. Der 62-Jährige soll die Verantwortung für die Region Asien und Pazifik übernehmen. Der Aufsichtsrat entscheidet am 28. Juli über die Ernennung. Als erster Vorstand soll Steinmüller dann direkt in Hongkong sitzen. Steinmüllers Posten als GTB-Chef soll ab Oktober John Gibbons besetzen. Er kommt von der US-Bank JP Morgan, wo er zuletzt das Treasury-Geschäft mit Finanzinstituten leitete und zudem die Verantwortung für die Region Europa, Naher Osten und Afrika hatte. Auch im Kontrollgremium gibt es Neuzugänge: Die Deutsche Bank will Stefan Simon zum neuen Aufsichtsratsmitglied machen. Der 46-Jährige soll auf der Hauptversammlung 2017 zur Wahl antreten. Zudem folgt die US-Juristin Louise Parent als Vorsitzende des Integritätsausschusses auf den aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Georg Thoma. Weiterhin hat Rudolf Stockem sein Mandat als Arbeitnehmervertreter zum 31. Juli niedergelegt.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Sesselwechsel, Aufstiege, Abstiege und weitere Karriereschritte der CFOs im deutschsprachigen Raum finden Sie in unseren wöchentlichen FINANCE-Personalia. Alle CFO-Wechsel und -Meldungen der vergangenen Woche und Monate sind auf unserer Themenseite CFO-Wechsel zusammengestellt.