Newsletter

Abonnements

CFO-Meldungen: SMT Scharf, NTT Com Security, Concardis

Heiner Luntz ist seit April 2010 CFO von NTT Com Security und verlässt das Unternehmen Ende Juli.
NTT Com Security

SMT Scharf beruft Hans-Joachim Theiß zum CEO und CFO

Der Maschinenbaukonzern SMT Scharf bekommt einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Wie das Unternehmen mit Sitz in Hamm mitteilte, werde der bisherige CEO Christian Dreyer sein Amt bei SMT Scharf Ende des Monats niederlegen. Seine Aufgaben übernimmt zum 16. Juli voraussichtlich Hans Joachim Theiß, bisheriger stellvertretender Aufsichtsratschef. Er stehe „für einen Wechsel in das Amt des Vorstandsvorsitzenden zur Verfügung“, so SMT Scharf in der Mitteilung. Theiß kümmert sich dann um die Ressorts Finanzen, Controlling, strategische Unternehmensentwicklung sowie M&A und Investor Relations. SMT Scharf hat zudem für Anfang Juli Wolfgang Embert als neues Vorstandsmitglied berufen.

CFO Heiner Luntz verlässt NTT Com Security

Heiner Luntz, langjähriger Finanzchef des IT-Dienstleisters NTT Com Security (früher Integralis) verlässt das Unternehmen Ende Juli nach mehr als fünf Jahren. Zeitgleich geht auch der derzeitige CEO Simon Church. Luntz hatte NTT dabei geholfen, das Unternehmen neu im Markt zu positionieren, nachdem die japanische NTT Communications Integralis übernommen hatte. „Die Herausforderung war die Kommunikation auf der einen Seite mit den Minderheitsgesellschaftern und auf der anderen Seite mit der japanischen Gesellschaft, die zu dem Zeitpunkt das Selbstverständnis hatte, ein vollständiges Tochterunternehmen hinzugekauft zu haben“, sagte Luntz im Mai 2014 in einem Interview gegenüber FINANCE. Seine nächste Station ist noch nicht bekannt.

Ersetzt wird das Duo Church/Luntz von Frank Brandenburg als neuem Vorstandsvorsitzenden und Martin Naughalty als neuem Finanzvorstand. Naughalty war bislang Senior Vice President für den weltweiten Finanz- und operativen Bereich. Zuvor war der Brite CFO desMultichannel-Technologie-Unternehmens iJento.

Concardis beruft Jens Mahlke zum CFO

Der Zahlungsverkehrspezialist Concardis nimmt einen Generationswechsel in der Geschäftsführung vor. Ab Juli stößt Jens Mahlke als Finanzchef in das Gremium. Der 43-Jährige wird die Bereiche Finanzen, Controlling, Personal und Risikomanagement verantworten. Ermöglicht wird der Wechsel dadurch, dass der bisherige CEO Reiner Sureth (65) sich in den Ruhestand verabschiedet. Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung wird ebenfalls Anfang Juli Marcus Mosen. Der 51-Jährige war bislang Chief Operating Officer.

CFO Jens Mahlke kommt ursprünglich aus dem Transaction Banking der Deutschen Bank. Später war er zunächst Geschäftsführer bei Deutsche Card Services, dem Vorgänger des Zahlungsmitteldienstleisters Evo Payments International. Später leitete er bei Evo Payments das Europageschäft. Sein neuer Arbeitgeber Concardis ist ein Gemeinschaftsunternehmen deutscher Banken und Sparkassen und erwirtschaftete 2014 einen Umsatzerlös von rund 450 Millionen Euro.

Nicole Burth wird Länderchefin bei Adecco Schweiz

Nicole Burth wird die neue Leiterin des Schweizer Geschäfts des Personaldienstleister Adecco. Laut einer Mitteilung wird sie zum 1. September die Nachfolge von Michael Agoras antreten, der seit 2002 Länderchef für Adecco Schweiz war und das Unternehmen nach 25 Jahren zum Ende Juli verlassen wird. Wo es Agoras als nächstes hinzieht, wurde nicht kommuniziert.

Die 43-jährige Burth ist nach Angaben von Adecco seit zehn Jahren für die Gruppe tätig. Seit 2010 ist sie CFO von Pontoon Solutions, einem Konzernunternehmen, das Workforce Solutions anbietet. Dort hatte sie im Juli 2014 zudem die Leitung des Geschäfts in der EMEA-Region übernommen. 

Clear Channel Schweiz ernennt Tom Gibbings zum CFO

Tom Gibbings ist seite Ende April neuer CFO des Werbeunternehmens Clear Channel Schweiz. Der Brite folgt auf Patrik Nietlispach, der das Unternehmen verlassen hat, wie das Unternehmen erst jetzt verlauten ließ. Gibbings verantwortet in der Geschäftsleitung die Ressorts Finanzen, Controlling und IT.

Bislang war Gibbings seit 2012 am Londoner Hauptsitz von Clear Channel tätig, wo er zuletzt die Position des Financial Planning & Analytical Director bekleidete. Zu seinen früheren Karrierestationen in der Medienbranche zählen unter anderem British Telecom, Walt Disney und eine Tätigkeit in der Media Practice von KPMG.

Weitere Personalien

Der Aufsichtsrat des Lebensmittelhändlers Rungis Express hat Lutz Coelen offiziell zum Finanzvorstand bestellt. Der 47-Jährige ist bereits seit Januar 2013 CFO des Mutterunternehmens Cool Chain und hat seitdem auch die Finanzen von Rungis Express verantwortet.

Bernhard Oberschmidt bleibt bis 2020 Vorstandsvorsitzender des Softwareunternehmens Usu Software. Sein Vertrag wurde vorzeitig verlängert. Oberschmidt ist nach Angaben von Usu seit fast 20 Jahren für den Softwarekonzern tätig.

Das Pharmaunternehmen Santhera Pharmaceuticals Holding hat Christoph Rentsch mit Wirkung zum 1. Juli zum CFO ernannt. Zuletzt war Rentsch seit 2010 Finanzchef des ebenfalls in der Pharmabranche tätigen Unternehmens Polyphor. Davor war er unter anderem Partner der Vermögensverwaltungsgesellschaft Caperis und arbeitete bei dem Schweizer Arzneimittelriesen Roche als Leiter für die Bereiche Gruppenfinanzierung und Kapitalmarkt.

Die Gategroup, die unter anderem Airline-Cateringdienstleistungen anbietet, verschlankt ihre Führungsstruktur von zehn auf fünf Vorstandsmitglieder. Unberührt von der Verkleinerung bleibt jedoch CFO Christoph Schmitz, der ebenso wie CEO Xavier Rossinyol dem Vorstand erhalten bleibt.

Die Deka Bank hat eine wichtige Vakanz gefüllt: Stefan Keitel kommt von Berenberg und wird neuer Kapitalmarktvorstand. Der 46-jährige Keitel werde voraussichtlich zum 1. Januar anfangen, erklärte die Deka Bank in einer Pressemitteilung. Für die Deka Bank ist Keitel ein wichtiger Gewinn, nachdem der frühere stellvertretende Deka-CEO und Kapitalmarktchef Oliver Behrens Ende vergangenen Jahres seinen Rückzug angekündigt hatte und zu Morgan Stanley gewechselt war. Seit Behrens‘ Abgang betreut Deka-CEO Michael Rüdiger die beiden wichtigsten Geschäftsfelder übergangsweise selbst.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Info

Sesselwechsel, Aufstiege, Abstiege und weitere Karriereschritte der CFOs im deutschsprachigen Raum finden Sie in unseren wöchentlichen FINANCE-Personalia. Alle CFO-Wechsel und -Meldungen der vergangenen Woche und Monate sind auf unserer Themenseite CFO-Wechsel zusammengestellt.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter