Michael Noth war beinahe zehn Jahre lang CFO von Nordzucker. Nun wird er Anfang August Finanzchef des Logistikers Hellmann.

Nordzucker

19.07.18
CFO

Hellmann engagiert Ex-Nordzucker-CFO Noth

Michael Noth wird neuer Finanzchef des Logistikers Hellmann. Sein Vorgänger hatte die Niedersachsen durch eine Restrukturierung geführt.

Der Logistiker Hellmann Worldwide nimmt einen Wechsel auf der CFO-Position vor. Michael Noth wird Anfang August neuer Finanzchef, wie die Osnabrücker mitteilten. Der 56-Jährige folgt auf Alexander Blum, der sich „neuen beruflichen Herausforderungen“ widmen wolle.

Hellmann-CEO Thomas Knecht verabschiedet Blum mit warmen Worten: „Als Chief Financial Officer hat Dr. Blum unser Finanzressort maßgeblich professionalisiert und erheblich dazu beigetragen, dass das Unternehmen in diesem Bereich zukunftsfähig aufgestellt ist“, wird er in der Mitteilung zitiert. Wohin es Blum zieht, ist indes noch nicht bekannt.

Michael Noth war fast zehn Jahre Nordzucker-CFO

Hellmann hat in den vergangenen Jahren unter der Ägide von Blum eine Restrukturierung durchlaufen. Im Zuge dieser hat das Unternehmen seine Finanzierung sowie die Konzernstruktur angepasst. Die Umstellungen haben 2017 erstmals Früchte getragen: Das Vorsteuerergebnis wuchs um 37 Prozent auf 22 Millionen Euro.

Hellmanns designierter CFO Noth kommt aus der Lebensmittelbranche: Er war von 2009 bis Mai dieses Jahres Finanzchef des Zuckerproduzenten Nordzucker. Bei den Braunschweigern hat er in dieser Zeit die Entschuldung vorangetrieben. Zudem hat er den Zukauf des dänischen Konkurrenten Nordic Sugar begleitet. Vor seinem Wechsel zu Nordzucker war Noth unter anderem für die Industrieholding Benteler aktiv sowie für den Autozulieferer Hella.

Für Noth ist der Wechsel zu Hellmann – zumindest am Umsatz gemessen – ein Karrieresprung. Das 1871 gegründete Unternehmen erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro. Nordzucker ist dagegen mit 1,7 Milliarden Euro nur halb so groß.

jakob.eich[at]finance-magazin.de