Michael Noth verlässt den Zuckerkonzern Nordzucker nach fast zehn Jahren als CFO. Wo es den 55-Jährigen hinzieht und wer ihn ersetzt, ist nicht bekannt.

Nordzucker

04.04.18
CFO

CFO-News: Nordzucker, Faber-Castell, Formel D

CFO Michael Noth verlässt Nordzucker, Faber-Castell ernennt André Wehrhahn zum Finanzchef und das 3i-Investment Formel D findet in Sami Sagur einen neuen CFO. Alle CFO-Wechsel der Woche finden Sie im FINANCE-Ticker.

Nordzucker sucht Nachfolger für CFO Michael Noth

CFO Michael Noth verlässt den Zuckerproduzenten Nordzucker auf eigenen Wunsch Ende Mai. Das gaben die Braunschweiger, die zuletzt 1,7 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet haben, in einer Mitteilung bekannt. Der Aufsichtsrat wolle den Posten im Vorstand nun neu besetzen, hieß es weiter.

Der 55-jährige Noth ist seit Sommer 2009 Finanzchef des Zuckerkonzerns. In der Mitteilung würdigte Nordzucker vor allem die Entschuldung, die der CFO vorangetrieben hat, sowie den Zukauf des dänischen Konkurrenten Nordic Sugar, an dem Noth maßgeblich beteiligt war. Vor seinem Wechsel zu Nordzucker war Noth unter anderem für die Industrieholding Benteler aktiv sowie für den Autozulieferer Hella. Seine Karriere hatte der CFO 1990 bei McKinsey gestartet.

Faber-Castell ernennt André Wehrhahn zum Finanzchef

André Wehrhahn ist als CFO in den Vorstand des Schreibwarenherstellers Faber-Castell berufen worden. Zuletzt war der promovierte Betriebswirt in der Funktion des Finanzvorstands bei der Beteiligungsgesellschaft Kap in Fulda tätig. Davor hielt der 47-Jährige Führungspositionen bei dem Logistikdienstleister Kühne + Nagel sowie bei dem familiengeführten Polymerverarbeiter Rehau inne.

Neben dem Vorstandsvorsitzenden Daniel Rogger, dem Technikvorstand Hans-Kurt von Werder, Rolf Schifferens sowie Mary Gräfin von Faber-Castell bildet André Wehrhahn als Finanzchef das fünfte Mitglied innerhalb des Faber-Castell-Vorstands. Im Geschäftsjahr 2016/2017 verbuchte das Familienunternehmen einen Umsatz von 667 Millionen Euro.

Sami Sagur ist neuer CFO von Formel D

Sami Sagur hat Anfang April die Position des CFOs bei Formel D übernommen. Damit tritt der Finanzmanager bei dem Automobildienstleister die Nachfolge von Knut Michelberger an, der die Position interimsweise im September 2017 übernommen hatte und nun in den Beirat von Formel D wechselt. Der Konzern hat seinen Sitz in Troisdorf bei Köln und beschäftigt mehr als 9.000 Mitarbeiter.

Neu-CFO Sagur war zuletzt fünf Jahre CFO der FEV-Gruppe, einem global agierenden Entwicklungsdienstleister für Verbrennungsmotoren und Fahrzeugtechnik. Zuvor hatte der 44-Jährige Führungspositionen bei der mittlerweile insolventen Drogeriekette Schlecker, dem Autobauer Porsche und dem Modekonzern Hugo Boss inne.

Philipp Lauenstein wird neuer CFO bei MPC Capital

Philipp Lauenstein ist seit Anfang April neuer CFO des Asset-Managers MPC Capital. Der gerade einmal 28-jährige promovierte Betriebswirt kam 2016 zu dem Hamburger Unternehmen und war zuletzt im Finanzressort der Tochter MPC Container Ships tätig. Dort trug Lauenstein durch vier Kapitalerhöhungen und zwei Bond-Platzierungen bedeutend zum Wachstum der Gesellschaft bei. Vor MPC arbeitete der neue Finanzchef bei der ebenfalls in Hamburg ansässigen Unternehmensberatung Q&A.

Lauenstein ersetzt den 39-jährigen Constantin Baack, der seit 2008 als CFO bei MPC Capital tätig war. Ende 2017 übernahm Baack zusätzlich das Shipping-Ressort, worauf er sich nun nach dem Vorstandswechsel komplett konzentrieren soll.

Consus beruft Benjamin Lee zum Finanzchef

Der Aufsichtsrat des Immobilienunternehmens Consus hat Benjamin Lee in den Vorstand berufen. Zukünftig werde er bei den Berlinern als CFO tätig sein, hieß es in einer Mitteilung. Lee hat 25 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie, davon war er 14 Jahre im Investmentbanking im Londoner Büro der Schweizer Großbank UBS tätig.

Handelsblatt-CFO Ingo Rieper wird befördert

Finanzchef Ingo Rieper soll neben Gerrit Schumann und Frank Dopheide gleichberechtigter Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt werden. Rieper ist seit August 2014 als CFO für die Bereiche Controlling, Finanzen, Fachmedien sowie sämtliche Beteiligungen verantwortlich. Nun übernimmt er zusätzlich das Management für den Content Marketing-Anbieter Planet C und das Research-Institut, das Studien und Workshops zur Verfügung stellt. 

Weitere Personalien

Der Finanzvertrieb MLP hat den laufenden Vertrag von CFO Reinhard Loose um weitere fünf Jahre bis 2024 verlängert. Loose verantwortet seit 2011 als Finanzvorstand unter anderem die Bereiche Compliance, Controlling, Einkauf und IT.

Finanzchef Andreas Kappeler verlässt die Hirslanden-Gruppe nach 16 Jahren. Kappeler will seine Tätigkeit als CFO bis Ende September niederlegen und stattdessen Aufgaben in der Unternehmensberatung nachgehen, teilte die Privatklinikgruppe mit. Der 42-Jährige begann seine Karriere 2002 im Konzerncontrolling von Hirslanden und ist seit 2008 CFO. Ein Nachfolger für Kappeler ist noch nicht gefunden.

Laurent Poiron, bisher Head of Corporate Coverage Germany bei der BNP Paribas, wird zum 1. Juli durch Dorothée Regazzoni ersetzt. Sie kommt von der Schweizer Niederlassung der französischen Bank, wo sie zuletzt für die Betreuung der Unternehmenskunden innerhalb des Corporate & Institutional Bankings (CIB) verantwortlich gewesen ist. Wie Poiron berichtet künftig auch Regazzoni an CIB-Chef Torsten Murke und international an Christopher Kramme, einen der beiden Europa-Chefs des Corporate-Coverage-Bereichs. Welche neue Funktion Vorgänger Poiron einnimmt, ist bislang noch nicht bekannt.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Sie wollen wissen, welcher Finanzchef wohin wechselt? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit der FINANCE-Themenseite CFO-Wechsel und der neuen FINANCE-Datenbank für CFO-Wechsel.