Die Deutsche Bank sucht einen neuen CFO. Nun ist die Wahl auf den Citi-Treasury-Chef James von Moltke gefallen.

Deutsche Bank

28.04.17
CFO

James von Moltke ist neuer CFO der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank hat einen Nachfolger für CFO Marcus Schenck gefunden: Es ist der Deutsch-Australier James von Moltke, derzeit Treasury-Chef der Citigroup.

Die Deutsche Bank hat einen Nachfolger für ihren derzeitigen CFO Marcus Schenck gefunden: James von Moltke wird ab Juli neuer Finanzchef des größten deutschen Geldhauses. Das hat die Bank nun bestätigt, nachdem zuvor andere Medien die Personalie unter Berufung auf Insider verkündet hatten. Der 48-Jährige von Moltke ist derzeit Treasury-Chef der US-Bank Citigroup.

James von Moltke ist in der Öffentlichkeit bisher kaum in Erscheinung getreten. Der gebürtige Heidelberger hat sowohl die deutsche als auch die australische Staatsbürgerschaft. Er studierte in Oxford und begann seine Karriere anschließend vor 25 Jahren bei der Investmentbank Credit Suisse First Boston in London. Ab 1995 arbeitete er zehn Jahre lang als Berater von Finanzdienstleistern bei JP Morgan in New York und Hongkong.

Anschließend war er vier Jahre lang bei Morgan Stanley in New York tätig, dort war er für die Beratung der Finanztechnologie-Branche verantwortlich. 2009 wechselte er zur Citigroup, wo er die konzerninterne Abteilung für M&A leitete. Drei Jahre später übernahm er die Verantwortung für die weltweite Finanzplanung, 2015 wurde er zum Treasury-Chef befördert. In seinen Positionen soll von Moltke erheblichen Anteil an der Restrukturierung der Citigroup in den Jahren nach der Finanzkrise gehabt haben, schreibt die Deutsche Bank in einer Pressemitteilung.

CFO Marcus Schenck wird Leiter des neuen Kapitalmarktgeschäfts

Der CFO-Wechsel hat seinen Grund im tiefgreifenden Umbau des Kapitalmarktgeschäfts, den die Deutsche Bank im März angestoßen hatte. Unter anderem legt die Bank das Investmentbanking (Global Markets), das Corporate-Finance-Geschäft inklusive M&A-Beratung und die Transaktionsbank GTB (Global Transaction Banking) in einem neuen großen Geschäftsbereich zusammen.

Chef dieses Bereichs wird der derzeitige Finanzchef Marcus Schenck, der vor seiner CFO-Zeit selbst Investmentbanker war und gemeinsam mit Alexander von Dibelius das Deutschlandgeschäft von Goldman Sachs geleitet hatte. Seit Schencks Berufung zum Kapitalmarktchef ist die Deutsche Bank auf der Suche nach einem neuen Finanzchef.

julia.schmitt[at]finance-magazin.de

Erfahren Sie mehr über die Karriere des Deutsche-Bank CFOs Marcus Schenck in seinem Profil bei FINANCE-Köpfe.

FINANCE-CFO-Wechsel

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben, welcher Finanzchef wohin wechselt? Wo gerade ein Posten frei ist? Dann laden Sie unsere FINANCE-CFO-Wechsel  herunter, die alle öffentlich kommunizierten CFO-Wechsel im deutschsprachigen Raum enthalten.