Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite CFO CFO-Wechsel Leoni-Chef Dieter Bellé gibt Doppelfunktion als CFO ab

Leoni-Chef Dieter Bellé gibt Doppelfunktion als CFO ab

Die Suche nach einem Nachfolger für ihn läuft. Dieter Bellé gibt seine Aufgaben als Finanzchef ab und konzentriert sich auf den CEO-Posten bei Leoni.
Leoni AG

Auf der Vorstandsebene von Leoni stehen Umbrüche bevor. Der langjährige Finanzchef Dieter Bellé wird den CFO-Posten in Kürze abgeben. Der 59-Jährige war im Mai dieses Jahres zum Vorstandsvorsitzenden ernannt worden, hat seitdem seine Aufgaben als Finanzchef aber weiterhin in Personalunion ausgeübt.

Bellé, der bereits seit 2000 Finanzchef bei dem Autozulieferer ist, soll jetzt entlastet werden, um die Hände für die CEO-Aufgaben frei zu haben. Er soll bei dem MDax-Konzern die ambitionierten Wachstumspläne vorantreiben. Der Umsatz des Nürnberger Unternehmens sollte ursprünglich bis Ende 2016 auf 5 Milliarden Euro anwachsen. Doch schwere Probleme und Managementfehler in der Bordnetzsparte (Wiring Systems) haben dieses Ziel zur Makulatur gemacht,  Leoni rechnet nun noch mit 4,6 Milliarden Euro. Das hatte auch für Bellé Folgen. Bordnetzchef Andreas Brand trat ab. Seitdem kümmert sich Bellé persönlich darum, das Kerngeschäft des MDax-Konzerns wieder in die Spur zu bringen.

Ungeplant hohe Ausgaben für neue Projekte und eine verminderte Effizienz in der Produktion haben das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) in den ersten drei Quartalen von 132,7 auf 115,3 Millionen Euro zurückgehen lassen. Am Jahresende sollen mehr als 130 Millionen Euro zu Buche stehen.

Leoni-Vorstand Frank Hiller wird Chef von Wiring Systems

Der Aufsichtsrat sucht nun intensiv nach einem neuen Finanzchef. Beschlossen ist bereits, dass der Neuzugang das dritte Mitglied des bald vierköpfigen Vorstands werden wird, denn es wird noch einen weiteren Wechsel geben.

Ab dem 1. Januar nächsten Jahres wird Vorstandsmitglied Frank Hiller die Verantwortung für den Unternehmensbereich Wiring Systems übernehmen. Hiller soll den Bereich wieder auf den „angestrebten ertragsorientierten Wachstumskurs“ zurückführen. Damit fällt er als Chef des zweiten Geschäftsbereichs Wire & Cable Solutions aus. Auch dafür sucht der Aufsichtsrat einen neuen Top-Manager, der dann ebenfalls in den Vorstand einziehen soll.

Bis dahin wird sich Dieter Bellé aber noch einmal neu orientieren müssen. Während er bisher den Bereich Wiring Systems zusammen mit Frank Hiller interimistisch geführt hat, übernehmen die beiden diese Aufgabe nun gemeinsam für den Bereich Wire & Cable Solutions, bis der neue Spartenchef gefunden ist.

antonia.koegler[at]finance-magazin.de

+ posts

Antonia Kögler ist Redakteurin bei FINANCE und DerTreasurer. Sie hat einen Magisterabschluss in Amerikanistik, Publizistik und Politik und absolvierte während ihres Studiums Auslandssemester in Madrid und Washington DC. Sie befasst sich schwerpunktmäßig mit Finanzierungsthemen und verfolgt alle Entwicklungen rund um Green Finance und Nachhaltigkeit in der Finanzabteilung.

Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden