Dieter Bellé

Leoni AG

Name:
Dieter Bellé
Unternehmen:
Leoni AG
Ressort:
Controlling, Finanzen, Investor Relations, Steuern, Recht, Informationsmanagement, Risikomanagement, Personal
Position:
CFO von 2000 bis September 2016, CEO vpn Mai 2015 bis Januar 2018
Ausbildung:
Studium der Betriebswirtschaftslehre (Abschluss: Diplom-Betriebswirt)

Geburtsjahr:
1959
Familie:
Keine Angaben
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Keine Angaben

Karriere

Von 1979 bis 1989 verantwortet Bellé leitende Positionen bei der Krupp Group. Ab 1989 ist er Direktor der Energieverwaltung und Energieübertragung bei Felten & Guillaume. Von 1995 bis 2000 ist der Betriebswirt Mitglied der Geschäftsführung beim Autozulieferer Peguform, bevor er 2000 als Vorstandsmitglied zu dem Autozulieferer und Kabelhersteller Leoni wechselt, wo er unter anderem das Finanzressort verantwortet.

Ab Mai 2015 übernimmt Bellé zusätzlich zum CFO-Job den CEO-Posten. Im Dezember 2015 gibt Leoni bekannt, dass Bellé seinen CFO-Posten abgeben und sich auf die Aufgaben als CEO konzentrieren wird. Im Januar 2018 zieht er sich zurück.

Karriere-Highlights:

1)  Bellé wird 2008 von FINANCE zum „CFO des Jahres“ gekürt.

2)  M&A-Transaktionen: Kauf der Studer Draht- und Kabelwerk AG zu einem Preis in Höhe von 105 Millionen Euro (2006), Übernahme der Bordnetz-Sparte des französischen Konkurrenten Valeo (2007), Übernahme des Bordnetzgeschäfts des russischen Autozulieferers Itelma (2008), Kauf des Systemhaus Robot-tec (2008), Verkauf der Schweizer Tochtergesellschaft Leoni Studer Hard für einen Preis von 47,6 Millionen Euro (2012)

MEHR zur Person