SolisImages/iStock/Thinkstock/Getty Images

17.05.18
Deals

Investcorp will Zahnarztmarkt aufrollen

Der deutsche Gesundheitssektor zieht die großen Private-Equity-Investoren an: Investcorp hat angekündigt, über eine Buy-and-Build-Strategie den Dentalmarkt konsolidieren zu wollen. Diesen Bereich hat auch Wettbewerber Nordic Capital für sich entdeckt.

Der deutsche Dentalsektor ist stark fragmentiert – doch das könnte sich bald ändern, wenn es nach dem Willen der großen Private-Equity-Häuser geht. Der 1982 gegründete Private-Equity-Investor Investcorp hat nun bekannt gegeben, dass er eine neue Investitionsplattform kreiert hat, von der aus er den deutschen Markt der Zahnarztpraxen aufrollen will.

Die ersten Beteiligungen ist Investcorp schon eingegangen: Der Investor, der zuletzt die Acura Kliniken in Albstadt gekauft hat, hat nun als erste Beteiligung der neuen Plattform zu einem nicht genannten Preis die Privatzahnarztklinik Schloss Schellenstein (PSS) übernommen, ein in Nordrhein-Westfalen ansässiges Zentrum für Implantologie und Zahnchirurgie mit 40 Mitarbeitern.

Investcorp plant Buy-and-Build-Strategie

Die Großpraxis PSS soll der Ausgangspunkt einer breit angelegten Buy-and-Build-Strategie sein. „Nachdem wir die Entwicklung des Dentalmarktes über Jahre hinweg beobachtet haben, sind wir überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, in diesen Sektor in Deutschland zu investieren“, sagt Jose Pfeifer, Principal im europäischen Investment-Team von Investcorp. Der Dentalmarkt in Deutschland biete großes Potential für einen schnellen Ausbau der Plattform: „In den kommenden Monaten wollen wir mit weiteren Zahnarztpraxen verschiedener Größen Partnerschaften eingehen.“

Investcorp ist allerdings nicht das einzige Private-Equity-Haus, das den Dentalmarkt für sich entdeckt hat. Auch Nordic Capital hat die Branche im Visier und setzt auf einen europäischen Ansatz: Der Finanzinvestor hat neben Dentalgruppen in den Niederlanden und der Schweiz kürzlich die Dental Partner Holding (DPH) übernommen, hinter der die Laborkette Flemming Dental steht.

Auctus verkauft Dentalkette an Nordic Capital

Die Dental Partner Holding war von dem ebenfalls auf Buy-and-Build-Strategien spezialisierten Münchner Private-Equity-Haus Auctus aufgebaut worden. Anders als Nordic Capital und Investcorp agiert Auctus allerdings im Smallcap-Markt, wo die stark zersplitterte deutsche Dentalbranche – zumindest bislang –auch noch angesiedelt ist.  Auctus hatte mit dem Aufbau 2011 begonnen und die DPH  im Februar dieses Jahres an die deutlich finanzkräftigere Nordic Capital weitergereicht. Parallel verkaufte Auctus auch die im Raum Köln präsente Dentalklinikkette Zahnstation an Nordic Capital, die seit Oktober 2016 im Portfolio war.

Gemeinsam mit der niederländischen Kette Dental Clinics und der Schweizer Klinikkette Adent – beide von Oaktree übernommen – will Nordic Capital um DPH und Zahnstation eine europäische Dentalklinikkette aufbauen. Im deutschsprachigen Raum könnten Nordic und Investcorp daher bei der Suche nach potentiellen Zielunternehmen in Zukunft durchaus aufeinandertreffen. Das Rennen um die attraktivsten Zahnkliniken in Deutschland ist eröffnet.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de