Black FINANCE Deal

Abonnements

FINANCE+

Das will der Sustainable-Finance-Beirat erreichen

Silke Stremlau ist Vorsitzende des Sustainable-Finance-Beirats. Foto: Christian Wyrwar
Silke Stremlau ist Vorsitzende des Sustainable-Finance-Beirats. Foto: Christian Wyrwar

Frau Stremlau, seit diesem Sommer sind Sie Vorsitzende des Sustainable-Finance-Beirats. Was erhoffen Sie sich von der Arbeit in diesem ehrenamtlichen Gremium?

Ich erhoffe mir von unserer Arbeit, dass wir die Kraft eines nachhaltigen Kapitalmarkts für den Umbau unserer Wirtschaft nutzen. Wir benötigen Milliarden an Geldern, um die sozial-ökologische Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Dafür braucht es aber den richtigen Rahmen. Meine Hoffnung ist, dass wir in dieser Legislaturperiode auf die Arbeit in der vorherigen Legislaturperiode aufbauen und nun konkreter werden können.

Der vorangegangene Beirat – der erste seiner Art – hat letztlich 31 Empfehlungen ausgesprochen, um die Transformation voranzutreiben und Deutschland als Sustainable-Finance-Standort zu positionieren. Was passiert nun mit diesen Vorschlägen?

Die Bundesregierung hatte als Reaktion auf diese Empfehlungen bereits ein Maßnahmenpaket vorgestellt. Wir als Beirat haben einen ersten Einblick erhalten, welche dieser Maßnahmen bereits umgesetzt worden sind oder wo noch Handlungsbedarf besteht. Wir sind nun gerade dabei, die 31 Empfehlungen, den Beratungsbedarf der Bundesregierung und die neuen Herausforderungen dieser Tage zusammenzubringen und daraus ein Arbeitsprogramm für die nächsten drei Jahre zu entwickeln. Wir wollen der Politik Hilfestellung aus der Praxis geben und sie gleichzeitig bei der Umsetzung kritisch-konstruktiv begleiten.

Info

Um da als Sparringspartner der Bundesregierung zu agieren, müssen die Mitglieder des Beirats eine gemeinsame Position entwickeln. In dem Beirat sind sowohl Vertreter aus der Finanzwelt als auch aus der Zivilgesellschaft und aus Unternehmen engagiert. Wie finden Sie bei so vielen verschiedenen Interessen eine gemeinsame Linie?

Das ist durchaus eine große Herausforderung. Das sehe ich auch als Hauptaufgabe für mich als Vorsitzende. Ich versuche, die Diskussionen zu moderieren. Und es zeigt sich, dass wir trotz häufiger Meinungsunterschiede einen gemeinsamen Nenner finden können. Man muss im Einzelfall ergründen, warum jemand eine bestimmte Position vertritt. Trotz der unterschiedlichen Blickwinkel der Beiratsmitglieder ist die gemeinsame Grundlage, dass alle intrinsisch motiviert sind und eine nachhaltige und damit auch in Zukunft resiliente Wirtschaft aufbauen wollen.

Beirat will Transformationsfinanzierung vorantreiben

Das ist kein leichtes Unterfangen. Wo wollen Sie da anfangen?

Weiterlesen mit FINANCE+

Gratismonat
danach 1 Monat im Flex-Angebot

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € / Monat
  • Jederzeit kündbar
Gratismonat starten

FINANCE Premium
478,80 € 238,80 € / Jahr im 1. Jahr

FINANCE+ und alle weiteren FINANCE-Produkte:

  • FINANCE Multiples
  • FINANCE Magazin als Print & E-Paper
  • FINANCE Research
Jetzt Deal sichern


Nur bis zum 02. Dezember 2022 gültig!