Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Köpfe Dr. David Frink
Dr. David Frink, Gerry Weber International AG

Dr. David Frink

Bernard Krone Gruppe

Unternehmen:
Bernard Krone Gruppe
Ressort:
Rechnungswesen, Controlling, Steuern, Treasury, M&A, IT/Organisation,Recht und Personal
Position:
CFO ab April 2018
Ausbildung:
Lehre zum Bankkaufmann (Deutsche Bank), sowie Studium der Betriebswirtschaftslehre (Diplom-Kaufmann) an der RWTH Aachen und Promotion am Forschungsinstitut für Rationalisierung. 
Geburtstag:
12.12.1972
Familie:
Verheiratet, drei Töchter
Ehrenamt:
Frink sitzt im Aufsichtsrat des Fußballclubs Arminia Bielefeld.
Hobbies:
Keine Angaben
Karriere:

Nach der Promotion geht Frink 2004 zum Unterwäschehersteller Schiesser. Dort soll er das Inhouse-Consulting leiten. Schnell kommen die Bereiche IT und Prozesse dazu. 2007 wird er für die Ressorts Supply Chain, Logistik, Eigenfertigung und IT in den Vorstand berufen. Von 2008 bis 2009 leitet er außerdem die Geschäfte der Schiesser Group und ist zugleich Direktor von Schiesser International. Im Mai 2009 wird Frink Vorstandsmitglied bei Gerry Weber und verantwortet die Bereiche IT, Logistik, Produktion und Finanzen.

Im November 2017 scheidet der langjährige CFO ohne Angabe von Gründen überraschend aus dem Unternehmen aus. Im April 2018 übernimmt er die CFO-Position bei der Krone-Gruppe, einem Familienunternehmen, das hauptsächlich im Bereich Landtechnik tätig ist.

Karriere-Highlights:

1)    Verdopplung der Retailläden von Gerry Weber durch die Wissmach-Übernahme und -Integration auf über 400 Läden im Jahr 2012. Übernahme der Handelskette Don Gil und des Retailers Castro Deutschland GmbH & Co. KG im Jahr 2011.

2)    Frink strukturierte die Konzern-Eigenproduktion in Rumänien neu und optimiert die Logistik durch den Neubau eines zentralen Auslieferungslagers am Unternehmenssitz in Halle/Westfalen.

3) Übernahme des Modehändlers Hallhuber im Dezember 2014