Getting Deals Done

Abonnements

Startseite Themen Fintech

Fintech

Fintech: Was die Start-ups für Banken und CFOs leisten

Kreditplattformen, Marktplätze für Lieferantenfinanzierung, neue Ansätze beim Schuldschein: Fintechs erobern zahlreiche Produkte des Firmenkundengeschäfts. Was sind die spannendsten Start-ups für CFOs? Und wie reagieren die Banken auf die neuen Player?

Diese Fintechs sollten CFOs 2022 kennen: KYP.ai und Scalue

In Teil 3 unserer Start-up-Serie geht es um Fintechs, die auf Großkonzerne abzielen. KYP.ai und Scalue treten an, Shared Service Center und den Einkauf effizienter zu machen. Allein wegen der schieren Größe dieser Kostenblöcke sind die Einsparpotentiale erheblich.

Finanzierungen: LEG, E.on, Vonovia (FINANCE+)

LEG emittiert eine Anleihe in Höhe von 1,5 Milliarden Euro, E.on platziert einen neuen Green Bond und Vonovia plant einen Benchmark-Schuldschein – der wöchentliche FINANCE-Ticker.

Banken-Fintech Qonto will in Deutschland attackieren

Mit 486 Millionen Euro frischem Cash und einer Milliardenbewertung will das französische Banken-Fintech Qonto jetzt auch kräftig in Deutschland expandieren. Zielgruppe sind CFOs von Mittelständlern.

Diese Fintechs sollten CFOs 2022 auf dem Radar haben: Finmatics und Yokoy

Finmatics kämpft gegen die Überlastung der Buchhaltung, Yokoy automatisiert das Ausgabenmanagement und die Rückforderung von im Ausland gezahlter Mehrwertsteuer: Teil 2 unserer Serie zu interessanten neuen B2B-Fintechs für die Finanzabteilung.

Diese Fintechs sollten CFOs 2022 kennen: Troc Circle und BLP Digital

FINANCE stellt in einer Serie B2B-Start-ups vor, die das Zeug haben, Finanzabteilungen voran zu bringen. In Teil 1: eine Netting-Plattform für das Working Capital und eine KI-Software für die ERP-Prozessautomation.

N26 ist wertvollstes Fintech in Deutschland

Die Internetbank N26 hat in ihrer bisher größten Finanzierungsrunde 780 Millionen Euro eingesammelt. Die Neobank wird nun mit mehr als 7,7 Milliarden Euro bewertet – doch weiteres Wachstum dürfte bald einen Dämpfer erhalten.

Das sind die wichtigsten Anbieter von Supply Chain Finance

Auf dem Markt für Supply Chain Finance tummeln sich zahlreiche Anbieter. Wer die wichtigsten sind und worauf CFOs bei der Auswahl ihres Partners achten sollten – ein Überblick.

M&A-Deals: Delivery Hero, New York Pizza, Zeitfracht (FINANCE+)

Delivery Hero hisst die Segel in Richtung Karibik, New York Pizza schlägt gleich zwei Mal am M&A-Markt zu und Zeitfracht steigt beim Flughafen Rostock ein: Die spannendsten M&A-Deals der Woche im FINANCE-Rückblick.

N26-Deutschlandchef Hauer wird CFO bei Fintech

Georg Hauer, Deutschlandchef von N26, verlässt die Bank und wird CFO bei einem deutlich kleineren Fintech. Dieses ist ausgerechnet auf ein Thema spezialisiert, mit dem N26 immer wieder zu kämpfen hat.

Deutsche Bank übernimmt Fintech Better Payment

Die Deutsche Bank kauft das Fintech Better Payment aus Berlin. Damit macht die Bank Ernst mit ihrer Kampfansage im Zahlungsverkehr.

So schlagen sich Finanzierungsplattformen in der Coronakrise (FINANCE+)

Digitale Plattformen wollen das Firmenkundengeschäft revolutionieren. Für einige Fintechs ist die Coronakrise ein Wegbereiter, andere bremst die Pandemie gewaltig aus. Ein Marktüberblick.

HSBC und VC Trade starten Kooperation

Die HSBC hat sich mit dem Fintech VC Trade zusammengeschlossen, um die Digitalisierung bei Schuldscheinen und vor allem Krediten voranzutreiben. Die beiden Häuser wollen einen neuen Marktstandard schaffen.

Finanzierungsplattform erreicht Meilenstein

Creditshelf hat beim Kreditvolumen einen Meilenstein erreicht, und der Breakeven rückt näher. Für Finanzierungsplattformen insgesamt ist das ein positives Zeichen.

Fintech will Lagerbestandskredit wiederbeleben

Dirk Piethe, Gründer des Fintechs Labest, will den Lagerbestand wieder als Liquiditätsquelle erschließbar machen. Das sind seine Pläne.

„Man kann Banken nicht mehr separat betrachten“

Die Wertschöpfungskette im Banking wird sich neu zusammensetzen, meint Christopher Schmitz, Fintech Lead Germany bei EY. Dabei müssen die Banken sich auch mit neuen Wettbewerbern auseinandersetzen.

„Kleine Losgrößen sind ideales Plattformgeschäft“

Bei Schuldscheinen ist Vorstand Ralf Kauther mit seiner Plattform CredX bereits aktiv, er will aber eine breite Palette an Fremdkapitalfinanzierungen abdecken. Im Gespräch mit FINANCE verrät er, welche Rolle kleine Losgrößen in seinem Geschäftsmodell spielen.

„Wir haben den syndizierten Kredit standardisiert“

Jörg Bartussek ist Co-Gründer von Finnest, das Investments in mittelständische Unternehmen ermöglicht. Im Interview erklärt er, warum er einer Plattform für Crowd-Mezzanine noch eine Debt-Plattform zur Seite gestellt hat, und warum er seine eigenen Startup-Finanzierungsrunden wenig effizient findet.

Wie Big Tech die Banken und Fintechs bedroht

Sind Fintechs und Banken eher Wettbewerber oder Partner? Diese Frage verstellt den Blick auf ein viel drängenderes Problem. Die beiden Gruppen sind nicht die einzigen, die Firmenkunden im Visier haben – auch Big Tech ist auf dem Vormarsch.

„Es gibt enormen Margendruck auf das ‚Trivial Banking‘“

Seit 2014 ist Martin Korbmacher Vorsitzender des Aufsichtsrats der Fintech Group, zuvor leitete er unter anderem das Investment Banking für Deutschland und Österreich bei der Credit Suisse und gründete 2011 eine eigene Investment-Boutique. Im Interview erklärt er, wo Fintechs den Banken Konkurrenz machen können.

Digitaler Schuldschein: Spielwiese für Banken und Fintechs

Der Schuldscheinmarkt zeigt eindrucksvoll, wie Banken und Fintechs darum ringen, einen digitalen Markt in einer frühen Phase zu verteilen. Dabei wird offenbar, wie unterschiedlich die Strategien sein können.