Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Transformation Deutschland Pierer pirscht sich an Leoni heran

FINANCE+

Pierer pirscht sich an Leoni heran

Der Autozulieferer Leoni ist angeschlagen. Nun drängt Stefan Pierer in den Aufsichtsrat.
Leoni

Pierer Industrie, die Investment-Holding des österreichischen Unternehmers Stefan Pierer, greift nach mehr Macht bei Leoni: Pierer entsendet seinen Vertrauten Klaus Rinnerberger in den Aufsichtsrat des kriselnden Kabel- und Bordnetzsystemherstellers aus Nürnberg, wie das Unternehmen soeben bekanntgab. Rinnerberger sitzt seit August 2016 im Vorstand von Pierer Industrie.

Im Kontrollgremium von Leoni löst er Dirk Kaliebe ab. Der ehemalige Heideldruck-CFO war im August 2020 zum Aufsichtsrat des SDax-Unternehmens gestoßen. Sein Vertrag war befristet bis zur Hauptversammlung 2021, die am 21. Mai stattfinden wird. Mit Kaliebe war ein erfahrener Sanierer zu Leoni gekommen, der bei den Nürnbergern vieles von dem wiederfand, was er schon von seinem früheren Arbeitgeber Heideldruck kannte: Verhandlungen mit Kreditgebern wie Deutsche Bank und HSBC sowie der Einsatz von Staatsmitteln.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Unternehmen

FINANCE Wirecard-Dossier

Sichern Sie sich das kostenlose Wirecard-Dossier zum größten Bilanzskandal der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Jetzt kompakt als PDF-Datei für die FINANCE-Community.

Jetzt kostenlos herunterladen