Newsletter

Abonnements

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von YouTube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei YouTube und unserer Datenschutzerklärung.

20.11.2012 – Wild Flavors-CFO Christoph Schmitz: „Wollen unseren Umsatz nochmals verdoppeln“

Seit rund zwei Jahren ist Christoph Schmitz nun Finanzvorstand bei der Schweizer Holding des Aromenherstellers Wild Flavors. Das angelsächsische Private Equity-Haus KKR hat ihn ins Unternehmen geholt, um das Unternehmen kapitalmarktfähig zu machen. In dieser Zeit wurden mit A.M. Todd (Mint) und einer Sparte von Cargill (Saftmischungen) nicht nur zwei internationale Akquisitionen getätigt, durch die sich die Umsätze auf rund 1 Milliarde Schweizer Franken fast verdoppelt haben. Schmitz arrangierte ein SynLoan und platzierte einen Schuldschein. Noch hat Wild Flavors Luft für weitere Zukäufe, wenn das Wachstumstempo indes weiter so hochgehalten wird wie bisher, wird man das Unternehmen bald am Bondmarkt sehen. Schmitz kann sich das vorstellen. Die Substanz dazu dürfte Wild Flavors haben. Das Unternehmen wurde durch den KKR-Einstieg nicht weiter verschuldet. Wie die Zusammenarbeit des bis dato Familienunternehmens täglich verläuft und wann Schmitz mit dem Exit rechnet, erfahren Sie im Interview bei FINANCE-TV.

Programm jetzt einsehen!
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
ZUM PROGRAMM
ZUM PROGRAMM
Programm jetzt einsehen!
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022