Newsletter

Abonnements

CFO-Meldungen: SEB, Phoenix Solar, DHL Express

Finanzchefin Melanie Kreis wechselt von DHL Express in den Personalvorstand der Deutschen Post.
DHL Express

Nach 30 Jahren: CFO Jan Sinclair verlässt SEB

Jan Sinclair legt seine Ämter bei der deutschen Tochtergesellschaft der SEB Group im Frühjahr 2015 nieder. Derzeit ist er als CFO noch für die Bereiche Finance und Treasury verantwortlich und übt zusätzlich das Amt des CRO aus. Seit 2007 ist er Vorstandsmitglied bei der Bank in Deutschland. Einen Nachfolger hat die SEB noch nicht bekanntgegeben.

Damit verlässt Sinclair nach über 30 Jahre die SEB Group. 1994 kam er als Head of Trading and Capital Markets erstmals nach Deutschland, war aber auch in anderen Ländern und Regionen tätig. Nun möchte er sich neuen Herausforderungen außerhalb der Bank annehmen, wie es in einer Mitteilung heißt.

CFO und CEO Bernd Köhler verlängert nicht bei Phoenix Solar

Das Photovoltaikunternehmen Phoenix Solar und sein CFO und CEO Bernd Köhlergehen Ende des Jahres getrennte Wege. Wie das Unternehmen mitteilte, will Köhler seinen Ende des Jahres auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Köhler war 2012 zum Unternehmen gestoßen und sollte damals die drohende Insolvenz abwenden.

Nun scheint seine Aufgabe fürs Erste erledigt. Das Unternehmen verlängerte seine Finanzierungslinien jüngst bis 2016 und steht somit wieder auf stabileren Beinen als beim Amtsantritt des 54-Jährigen. Schwarze Zahlen schreibt das Unternehmen jedoch immer noch nicht. Diese Aufgabe überlässt Köhler nun seinem noch unbekannten Nachfolger.

DHL Express: Finanzchefin Melanie Kreis geht zur Deutschen Post

Melanie Kreiswechselt von ihrem Posten als Finanzchefin der Post-Expresssparte DHL Express in den Vorstand der Deutschen Post DHL. Dort übernimmt die 43-Jährige die Position des Personalvorstands und folgt Angela Titzrath nach, die im Juli den Konzern aus persönlichen Gründen verlassen hatte. Seit 2012 war Kreis CFO bei DHL Express, der Sparte von Deutsche Post DHL, die zeitkritische Sendungen weltweit grenzüberschreitend, teilweise aber auch innerhalb der Länder transportiert.

Damit setzt Kreis ihre bislang beeindruckende Karriere fort, allerdings in einem anderen Themenbereich als bislang. Ihre Laufbahn startete sie 1997 bei der Unternehmensberatung McKinsey, ehe sie 2000 beim PE-Investor Apax anheuerte. 2004 wechselte Kreis zur Deutschen Post und wurde damit betraut, nach der Akquisition der britischen Exel-Gruppe den Milliardenzukauf in die Logistikdivision des Konzerns zu integrieren. Trotz mangelnder Erfahrung im Personalbereich, bescheinigt ihr Deutsche-Post-CEO Frank Appel jedoch das Rüstzeug für ihre neue Aufgabe.

Weitere CFO-Wechsel und Personalien

Nathalie Benediktist nicht mehr länger Finanzchefin beim Vakuumpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum. Wie das Unternehmen mitteilte, erfolgte die Trennung mit sofortiger Wirkung und sei auf interne Unstimmigkeiten zurückzuführen. Bis auf weiteres übernimmt der ehemalige Leiter des Finanzressorts, Manfred Bender, Benedikts Aufgaben.

Thomas Bucher
übernimmt die Position des CFO bei der schweizerischen Alpiq. Wie der Energiekonzern mitteilt, kommt der 48-Jährige vom Fluggesellschaftsdienstleister Gategroup (ehemals Gate Gourmet) und übernimmt die Position im April 2015. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler folgt damit auf Patrick Mariller, der das Unternehmen verlässt.

Till Weidemüller übernimmt ab sofort den Posten des Vice President & Finance Director beim Medienkonzern Viacom und verantwortet damit den gesamten Finanzbereich in der DACH-Region. Bevor er 2013 zu Viacom wechselte, war er beim Bertelsmann-Verlag als Senior Director tätig.

Der in Frankfurt ansässige Web-Entwickler Syzygy hat seinen Vorstand erweitert: Erwin Greiner verantwortet dort ab 2015 die Bereiche Finanzen, Recht, Verwaltung und Investor Relations. Seit 2003 ist er Finanzdirektor des Unternehmens.

Robert Klenkhart (43) ist der neue Finanzchef der österreichischen Risikomanagementberatung Aon Austria. Wie die Holding erst kürzlich mitteilte, verantwortet der studierte Betriebswirt seit Anfang Oktober den neuen Posten. Er zog zudem in die Geschäftsführung von Aon Risk Solutions ein.

Anna Dimitrova, CFO von Vodafone Tschechien, kehrt nach Deutschland zurück. Ab Dezember führt die 38-Jährige den Bereich Strategy & Corporate Development bei Vodafone in Deutschland. Die Diplom-Kauffrau folgt damit auf Frank Krause, der den Mobilfunkanbieter auf eigenen Wunsch verlässt.

Josef Ranner (49) ist zum Finance Director für Zentral- und Osteuropa beim IT-Dienstleistungsunternehmen CSC ernannt worden. Damit hält er nun die Gesamtverantwortung für den Bereich Finance in der Region.

Der ehemalige Deloitte-Berater Jürgen Bonn ist als Gesellschafter zur IT-Unternehmensberatung Ardour gewechselt. Seit Anfang November ergänzt er zusätzlich die Geschäftsführung des Unternehmens, wie Ardour zu Beginn der Woche mitteilte.

Die Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer (FBD) hat Rick van Aerssen zum neuen, globalen Leiter der Praxisgruppe Corporate ernannt. Der deutsche Partner von FBD kümmert sich somit fortan um die Bereiche Gesellschaftsrecht und M&A. Die Funktion übernahm van Aerssen zum 1. November und löste somit den Londoner Partner Edward Braham ab.

GSK Stockmann + Kollegen hat sich im Bereich Corporate verstärkt: Der 43-jährige Markus Söhnchen ist seit Anfang November Equity-Partner bei der Wirtschaftskanzlei. Laut GSK ist Söhnchen Spezialist für transaktionsbezogene Beratung von Unternehmen, Family Offices, Banken und Finanzdiensleistern.

Tobias von Gostomski
ist zu Monatsbeginn zur Rechtsberatung Dentons zurückgekehrt. Dort verstärkt er die Abteilungen Banking und Finance Praxis im Frankfurter Büro und wird dem Team um Bodo Schaar angehören. Von Gostomski ist unter anderem spezialisiert auf die Finanzierung von M&A-Deals, syndizierte Kredite und Exportfinanzierung.

Altium-Gründer Michael Hinderer zieht sich zum Jahresende als Managing Director bei der Beratungsgesellschaft zurück. Er will sich neuen Aufgaben außerhalb des Unternehmens widmen, bleibt aber Mitglied im Beirat von Altium.

Alvarez & Marsal hat sich mit Thorsten Dylla, Ulrich Geuss und Frank Heideloff verstärkt. Sie erhalten jeweils den Rang eines Managing Directors beim auf Restrukturierungen spezialisierten Beratungshaus.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Info

Sesselwechsel, Aufstiege, Abstiege und weitere Karriereschritte der CFOs im deutschsprachigen Raum finden Sie in unseren wöchentlichen FINANCE-Personalia. Alle CFO-Wechsel und -Meldungen der vergangenen Woche und Monate sind auf unserer Themenseite CFO-Wechsel zusammengestellt.

jakob.eich@finance-magazin.de | + posts

Jakob Eich ist Redakteur der Fachzeitungen FINANCE und DerTreasurer des Fachverlags F.A.Z Business Media, bei dem er auch sein Volontariat absolviert hat. Eich ist spezialisiert auf die Themen Digitalisierung im Finanzbereich und Treasury. Durch seine Zwischenstation bei der Schwesterpublikation „Der Neue Kämmerer“ ist 1988 geborene Journalist auch versiert beim Thema Kommunalfinanzen. Erste journalistische Erfahrungen hat der gebürtige Schleswig-Holsteiner in den Wirtschaftsmedien von Gruner+Jahr sowie in der Sportredaktion der Hamburger Morgenpost gesammelt.

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022