CFO Marcus Almeling will beruflich neue Wege gehen und verlässt McDonald’s.

McDonald's Deutschland

15.01.19
CFO

McDonald's Deutschland verliert seinen CFO

McDonald’s braucht einen neuen Finanzchef für sein Deutschlandgeschäft. Marcus Almeling verlässt den Fastfood-Konzern zum Monatsende. Wo es den Finanzchef hinzieht, ist noch nicht klar.

Der Fastfood-Riese McDonald’s verliert seinen Deutschland-CFO Marcus Almeling. Der 44-Jährige wird das Systemgastronomie-Unternehmen zum Monatsende verlassen, wie aus einer Mitteilung von McDonald’s-Deutschlandchef Holger Beeck an Mitarbeiter und Lieferanten des Konzerns hervorgeht, die FINANCE vorliegt.

Er bedauere Almelings Weggang sehr, da mit ihm „eine hoch geschätzte und kompetente Führungskraft“ das Unternehmen verlasse. Almeling habe „sehr zum erfolgreichen Turnaround und dem positiven Geschäft in Deutschland in den letzten Jahren beigetragen“, wie Beeck in der Mitteilung betont.

Marcus Almeling ist seit 2011 bei McDonald‘s

Marcus Almeling kam 2011 als Finanzdirektor zur deutschen Dependance von McDonald’s. 2013 beförderte ihn die Burgerkette zum CFO, 2016 übernahm er zusätzlich die Rolle des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden sowie Aufgaben in der globalen Finanzorganisation von McDonald’s.

Mit rund 1.500 Standorten, 60.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro ist Deutschland einer der bedeutendsten Märkte für McDonald’s außerhalb der USA. Trotz der Größe sei McDonald’s ein Unternehmen „mit einer erstaunlich hohen Entscheidungsfreiheit bei den jeweiligen Marktgesellschaften“, sagte Almeling im vergangenen Jahr im Gespräch mit FINANCE.

FINANCE-Köpfe

Marcus Almeling, Unternehmensgruppe Theo Müller

Während des Studiums übernimmt Almeling 1996 die Verantwortung des Finanzbereichs eines Medizintechnik-Start-ups. Darauf folgend arbeitet er im Bereich Corporate Finance des Technologiekonzerns Siemens und ist dort mitverantwortlich für den Aufbau und Roll-out des weltweiten Risikomanagement-Systems. 2002 wechselt Almeling zum Wirtschaftsprüfer BDO, wo seine Schwerpunkte in der Prüfung kapitalmarktorientierter Unternehmen sowie der steuerlichen Beratung von Venture-Capital-Gesellschaften liegen.

Nach Absolvierung des Steuerberaterexamens zieht es Almeling zurück in die Industrie. Er übernimmt beim US-Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb in München zunächst die Verantwortung für die Finanzen und die Logistik des deutschen Marktes. Im weiteren Verlauf verantwortet er als Finanzdirektor die DACH-Region.

2011 wechselt Almeling als Finanzdirektor in die deutsche Dependance der US-Fastfood-Kette McDonald’s. Mit rund 1.500 Standorten und 60.000 Mitarbeitern ist Deutschland einer der bedeutendsten Märkte des Konzerns außerhalb der Vereinigten Staaten. 2013 wird Marcus Almeling als CFO in den Vorstand der deutschen Tochter berufen. Anfang 2016 übernimmt er zusätzlich die Rolle des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden sowie Aufgaben in der globalen Finanzorganisation von McDonald’s. Ende Januar 2019 verlässt er das Unternehmen und wechselt zum Molkereikonzern Theo Müller. Das genaue Eintrittsdatum ist allerdings nicht bekannt. 

zum Profil

Vor seinem Einstieg bei der Fastfood-Restaurantkette arbeitete der studierte Wirtschaftswissenschaftler und Wirtschaftsprüfer beim Beratungsunternehmen BDO sowie beim Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb in München. Auch Stationen bei Siemens sowie einem Start-up gehören zu Almelings Lebenslauf.

Almeling schafft Turnaround bei McDonald's

Bei McDonald’s Deutschland war Marcus Almeling maßgeblich für die Restrukturierung verantwortlich: Der leidenschaftliche Triathlet stemmte Investitionen im hohen dreistelligen Millionenbereich, um Standorte zu modernisieren, stellte den Finanzierungszugang von Franchise-Nehmern sicher und überarbeitete die Expansionsstrategie von McDonald’s. Auch die Zentralisierung der Einkaufsfunktion und die Optimierung der Lieferkette verantwortete Almeling.

Nun verlässt Almeling das Unternehmen um „beruflich neue Wege zu gehen“, wie es in der Mitteilung des CEOs heißt. Wer Almelings Nachfolger als CFO von McDonald’s Deutschland wird, ist noch nicht bekannt. CEO Beeck will darüber „zeitnah“ informieren.

olivia.harder[at]finance-magazin.de

Marcus Almeling sprach mit FINANCE im vergangenen Sommer über Herausforderungen der umfangreichen Restrukturierung bei McDonald's Deutschland. Die FINANCE-Print-Ausgabe mit dem kompletten Artikel finden Sie in unserem E-Paper-Shop.