Klaus Rosenfeld hat sich als CEO gegen Klaus Deller bei Schaeffler durchgesetzt.

Schaeffler

04.06.14
CFO

Rolle rückwärts: Klaus Rosenfeld bleibt nun doch Schaeffler-CEO

CFO Klaus Rosenfeld wird dauerhaft CEO bei Schaeffler. Heute meldete der Automobilzulieferer, dass der designierte CEO Klaus Deller seinen Chefposten im Juli nun doch nicht antritt. Der Entscheidung soll ein Konflikt mit Rosenfeld vorausgegangen sein.

Kehrtwende in letzter Minute: Die Eigentümer des Automobilzulieferers Schaeffler haben heute bekannt gegeben, dass Klaus Rosenfeld für weitere fünf Jahre als CEO an der Spitze des Unternehmens stehen wird.

Damit haben die Familieneigentümer Georg und Maria-Elisabeth Schaeffler praktisch in letzter Minute entschieden, dass der ehemalige Knorr Bremse-Manager Klaus Deller nun doch nicht am 1. Juli seine Position als CEO antreten wird. „Der Vorstand der Schaeffler AG hat in den vergangenen Monaten hervorragende Arbeit geleistet. Wir sind davon überzeugt, dass Kontinuität im Interesse unseres Unternehmens ist“, begründet die Eigentümerfamilie die Volte in der heutigen Mitteilung.

Dem ursprünglichen Plan zufolge sollte der langjährige CFO Rosenfeld nur übergangsweise auch CEO sein. Er hatte die Position im vergangenen Oktober interimistisch nach dem Ausscheiden von Jürgen Geißinger übernommen.

CFO Rosenfeld sollte stellvertretender CEO werden

Allerdings wird Rosenfeld schon lange als Kronprinz gehandelt. Er gilt als engster Vertrauter des Aufsichtsratsvorsitzenden Georg Schaeffler. Erst im Februar hatte die Familie Schaeffler dem 48-jährigen Rosenfeld erheblich den Rücken gestärkt. Damals wurde beschlossen, dass Rosenfeld mit dem Amtsantritt von Deller offiziell stellvertretender CEO wird.
 
Die Berufung Dellers soll Medienberichten zufolge nun einen Machtkampf mit Rosenfeld provoziert haben. Das Manager Magazin berichtet, dass Rosenfeld etwa eine Langzeitstrategie für Schaeffler fertig gestellt und ein Führungskräftetreffen in Istanbul abgehalten haben soll, ohne den designierten CEO einzubeziehen. Diesen Konflikt wollte die Familie Schaeffler offenbar nicht weiter eskalieren lassen. Damit ist Rosenfeld nun nach sieben Monaten als Übergangs-CEO ganz oben angekommen.

anne-kathrin.meves[at]finance-magazin

Mehr zum Werdegang und den Karrierehighlights von Klaus Rosenfeld erfahren Sie im FINANCE CFO-Almanach.