3Yourmind-CFO Dennis Schäfer verrät im FINANCE-Fragebogen, wie sein Arbeitsplatz aussieht und mit wem er nach Feierabend um den Platz in der Hängematte konkurriert.

3Yourmind

08.10.20
CFO

CFO vor der Wahl: Dennis Schäfer, 3Yourmind

Bei dem Softwareentwickler 3Yourmind kümmert sich Dennis Schäfer seit 2019 um die Finanzthemen. Im Fragebogen verrät er, wie sein Arbeitsplatz aussieht und mit wem er nach Feierabend um den Platz in der Hängematte konkurriert.

Kopfrechnen oder Taschenrechner?
Im Kopf überschlagen, mit dem Taschenrechner verifizieren (je nach Umfang) und die Rechenschritte für Dritte in Excel dokumentieren (je nach Komplexität).

Soziale Online-Netzwerke: nutzen oder lieber nicht?
Sehr rudimentär, und wenn, dann nur passiv als Leser.

Das Ordnungssystem auf dem Schreibtisch: verstehen nur Sie oder verstehen auch andere?
Aufgrund des Pendelns zwischen Büro, Home Office und Dienstreisen habe ich eine Clean-Desk-Policy. Der Desktop auf meinem Laptop sieht da anders aus: Den verstehe nur ich – und das zugegebenermaßen auch nicht immer.

Arbeit: 40 oder 80 Stunden?
An dieser Stelle ist jeder geneigt, mit Arbeitszeiten zu kokettieren. Von mir nur soviel: Ich versuche, auch meiner Frau und meinen vier Kindern gerecht zu werden. Ob mir das gelingt, wird woanders diskutiert ...

„Ich gebe es zu: Ich bin ein Telefonmuffel.“

Dennis Schäfer, 3Yourmind

Telefonieren oder Mailen?
Ich gebe es zu: Ich bin ein Telefonmuffel. Insofern eher Mailen – obwohl ich weiß, dass ein Anruf teilweise besser, da persönlicher, wäre.

Gourmetmenu oder Currywurst?
Aus der Sicht meiner Kinder ist eine Currywurst ein Gourmetmenü. ;-)

Überstunden: Früher anfangen oder länger bleiben?
Früher kommen und länger bleiben beziehungsweise am Abend noch auf dem Sofa am Laptop weiter arbeiten.

Wie fährt es sich besser: Taxi oder eigenes Auto?
Definitiv eigenes Auto.

Reisen: Bungee-Jumping oder Strandkorb?
Keine Frage, Strandkorb (oder besser Hängematte, wenn die Kinder mich lassen).

Fußball: Schauen oder spielen?
Ich bin bei beidem nicht besonders gut. ;-)

Für Notizen: Zettel und Stift oder Tablet und Smartphone?
Stift und Notizbuch.

Kaffee oder Tee?
Kaffee. Viel Kaffee!

Der CFO: Stratege oder Spezialist?
Je nach Bedarf beides.

FINANCE-Köpfe

Dennis Schäfer, 3Yourmind GmbH

Nach einer klassischen Berufsausbildung zum Speditionskaufmann macht Dennis Schäfer zunächst Karriere im Logistiksektor. Zwischen 2008 und 2015 ist er als selbstständiger Unternehmensberater und Interim-Manager tätig. Hier betreut er unter anderem Projekte bei Eurogate, der Deutschen Post, Glatfelter und Airbus. Sein BWL-Studium mit Fokus auf Finance & Management absolviert er berufsbegleitend.

Anfang 2015 geht Dennis Schäfer zu SLM Solutions und bleibt dort bis Mitte 2019, zuletzt als Vice President/Bereichsleiter mit globaler Verantwortung für die Themenfelder Personal, Recht, Compliance, Corporate Finance, M&A, Risikomanagement, Exportkontrolle sowie Investor Relations. Neben der Funktion als Vice President ist er außerdem am Aufbau der Landesgesellschaften in Russland, Indien, China, Frankreich und Italien beteiligt und leitet diese als CEO oder CFO.

Mitte 2019 wechselt er als CFO zu 3Yourmind, um das weitere Wachstum zu begleiten. Bei dem Berliner Unternehmen ist Dennis Schäfer vollumfänglich für sämtliche kaufmännischen Prozesse (inkl. Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Personal, Investor Relations etc.) verantwortlich.

zum Profil

Controlling: Bottom-up oder Top-down?
So scharf kann man das ja heute gar nicht mehr trennen. Soviel von beidem wie nötig. Ziele müssen vorgegeben werden, gleichzeitig müssen Mitarbeiter Einfluss auf die Planung haben (dürfen), um sich mit dieser zu identifizieren.

Mails checken im Urlaub: Ja oder nein?
Für mich ein klares ja. Ich verstehe die Diskussion um dieses Thema nicht – das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin gern erreichbar und weiß, was in der Firma passiert.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de

Zur Person: Dennis Schäfer

Nach einer Berufsausbildung zum Speditionskaufmann arbeitet Dennis Schäfer zunächst im Logistiksektor und macht sich dann als Unternehmensberater selbstständig. Nach einem berufsbegleitenden Studium wechselt er 2015 zu SLM Solutions, wo er zuletzt als Bereichsleiter unter anderem für Corporate Finance verantwortlich ist. Seit Mitte 2019 arbeitete er bei dem Start-up 3Yourmind. Mehr über seinen Werdegang gibt es im FINANCE-Köpfe-Profil von Dennis Schäfer.