Newsletter

Abonnements

FINANCE+

Private-Debt-Manager glauben an ihren Carry

Trotz der Coronaeinschläge können die Manager von Private-Debt-Fonds auf das Kassieren ihres Carried Interests hoffen. Foto: Vasyl/Stock.adobe.com
Trotz der Coronaeinschläge können die Manager von Private-Debt-Fonds auf das Kassieren ihres Carried Interests hoffen. Foto: Vasyl/Stock.adobe.com

Optimismus in der deutschen Private-Debt-Szene: In einer aktuellen Umfrage des FINANCE Thinktanks unter gut 50 Debt-Fund-Managern gaben drei Viertel von ihnen an, dass sie trotz der Coronakrise ihre Renditeziele erreichen werden. Dies würde bedeuten, dass sie ihre persönliche Gewinnbeteiligung, den Carried Interest („Carry“), werden einstreichen können. Unter denjenigen, die Carry-berechtigt sind, liegt der Anteil der Optimisten sogar bei 87 Prozent. Die Erklärungen für diese Zuversicht finden sich in der aktuellen Marktlage und der Resilienz ihrer Investments während der Coronakrise.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat
im Jahresabonnement

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022