Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Finanzabteilung Bilanzierung Die neuen Bilanzskandale – und die Rolle der Wirtschaftsprüfer

FINANCE+

Die neuen Bilanzskandale – und die Rolle der Wirtschaftsprüfer

Schwur gebrochen: Immer wieder kommen Bilanzskandale ans Licht – warum verhindern Wirtschaftsprüfer sie nicht?
Arndt Benedikt

14 Milliarden Euro vernichteter Börsenwert, 11 Milliarden Euro Abschreibungen und eine Klage nach der anderen: Innerhalb weniger Monate ist aus dem vermeintlich erfolgreichen Vorzeigekonzern Steinhoff ein Skandalunternehmen geworden, das um sein Überleben kämpft.

Dabei ging es für Steinhoff jahrzehntelang nur in eine Richtung: nach oben. 1964 gründete Bruno Steinhoff das Möbelunternehmen im niedersächsischen Westerstede. Zuletzt zählten über 40 verschiedene Handelsketten mit 12.000 Läden auf der ganzen Welt zu dem Möbelimperium, darunter bekannte Marken wie die deutsche Poco oder Kika/Leiner aus Österreich. Für das Geschäftsjahr 2016 vermeldete Steinhoff noch einen Umsatz von über 13 Milliarden Euro, ein Plus von satten 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Doch im Dezember 2017 ging die Bombe bei dem Unternehmen hoch: Die Wirtschaftsprüfer verweigerten das Testat, nachdem das Analysehaus Viceroy schwere Vorwürfe bis hin zur Bilanzmanipulation erhoben hatte. Der Wert vieler Immobilien in dem undurchsichtigen Firmengeflecht musste schließlich um Milliarden abgeschrieben werden, die Geschäftsberichte der Jahre 2016 und 2015 wurden zurückgezogen.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden