Bilanzskandale – Prozesse, Pleiten, Pannen

Fehlbilanzierung, Betrugsverdacht, Insiderhandel: Immer wieder erschüttern Bilanzskandale die deutsche Börsenlandschaft. Die größten Skandale, die schlimmsten Fehler – die FINANCE-Übersicht.

Stress, Zeitdruck und Budgetrestriktionen sind an der Tagesordnung von Wirtschaftsprüfern. Fehler finden macht zusätzliche Arbeit.
FINANCE+ 29.07.2021

„Big Four sind das dümmste Oligopol der Welt“

Nach dem Wirecard-Skandal sollen neue Gesetze die Qualität der Abschlussprüfung stärken. Doch die Wurzel des Übels liegt womöglich woanders: Die Arbeitsbedingungen von vielen Wirtschaftsprüfern sind eine Katastrophe.

Der Bilanzskandal bei Wirecard zieht neue Gesetze nach sich – diese haben auch Folgen für die Arbeit der CFOs.
27.07.2021

FISG: Das sind die Folgen für CFOs

Das FISG soll Bilanzskandale wie Wirecard verhindern. Das neue Gesetz hat auch Folgen für die Arbeit von CFOs – und verändert die Zusammenarbeit mit Prüfern und Aufsichtsrat.

Ein Schild am Eingang der Bremer Privatbank. Die deutsche Finanzaufsicht Bafin hat für die Greensill Bank einen Insolvenzantrag gestellt. Wie konnte es so weit kommen?
FINANCE+ 07.05.2021

Greensill: Das lief bei Prüfern, Aufsicht und Partnern falsch

Erneut ein Finanzskandal: Die Greensill Bank ist pleite. Nach dem spektakulären Niedergang von Wirecard stellen sich wieder viele Fragen. Was lief bei Aufsicht, Wirtschaftsprüfern und Geschäftspartnern dieses Mal schief?

Die DPR hat Wirecards Bilanzen unter die Lupe genommen. Den Skandal hat sie trotzdem nicht entdeckt.
29.04.2021

Warum die DPR eine völlige Fehlkonstruktion war

Dass die Aufsicht sich im Falle Wirecard nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, war klar. Doch wie mies die Zusammenarbeit zwischen DPR und Bafin wirklich war, zeigte erst der Untersuchungsausschuss. Das macht fassungslos.

FINANCE liegen Wirecard-interne Dokumente vor, die das ganze Ausmaß des Bilanzbetrugs zeigen. Das sind die Details.
FINANCE+ 13.04.2021

Wirecard: So flog der Bluff mit dem TPA-Geschäft auf

Wirecard verfügte nie über ein reales Drittpartnergeschäft in Asien. FINANCE vorliegende Dokumente zeigen, wie dreist der Dax-Konzern sein potemkinsches Dorf aufgebaut hat – und wie er durch Kreislaufzahlungen Geschäfte vorgetäuscht hat.

Der ehemalige Wirecard-Chef Markus Braun vor dem Untersuchungsausschuss in Berlin – für mehr Transparenz hat er bislang nicht gesorgt.
FINANCE+ 11.03.2021

Wire and fire

Die Ermittlungen zu Wirecard zeigen es immer deutlicher: Es ist der aberwitzigste Finanzskandal seit langem. Nun soll die Bafin endlich mehr Biss bekommen – ein Blick hinter die Kulissen.

Der Grenke-Konzern kämpft immer mehr mit seiner Governance: Giovanni Califano ist für Grenke und die CTP-Mutter Sacoma aktiv.
FINANCE+ 22.10.2020

Causa Grenke: Wer ist Giovanni Califano?

Von Baden-Baden über die Schweiz nach Dubai: Während der Shortseller Viceroy neue Fragen zum Firmengeflecht des Grenke-Konzerns aufwirft, könnte sich nach FINANCE-Recherchen ein Manager als besonderes Problem für Grenke erweisen.

Ein Bericht der Financial Times im Fall Wirecard rückt KPMG in ein schlechtes Licht.
FINANCE+ 13.10.2020

KPMG gerät wegen Rolle bei Wirecard unter Druck

KPMG gilt bislang als Aufklärer im Fall Wirecard. Nun aber rückt ein neuer Bericht die Prüfer ins Zwielicht. Hat KPMG etwas vertuscht?

Warum hat EY den Bilanzskandal bei Wirecard nicht schon früher aufgedeckt? Neue Erkenntnisse setzen den Prüfer nun wieder unter Druck.
FINANCE+ 01.10.2020

KPMG wirft EY Versäumnisse bei Wirecard vor

Ausgerechnet ein eigener Mitarbeiter hat die EY-Führung schon 2016 vor einem Betrug bei Wirecard gewarnt, doch der Hinweis versandete scheinbar. Brisant: Diese Informationen stammen wohl von KPMG. EY wehrt sich.

Carola Rinker, Expertin für forensische Bilanzuntersuchungen, sieht noch viele Fragezeichen im Fall Grenke.
FINANCE+ 25.09.2020

„Grenke muss jetzt liefern“

Ist Grenke das neue Wirecard? Carola Rinker, Expertin für Bilanzskandale, über die Schwächen in der Bilanzierung des Leasingspezialisten und einen gefährlichen Nährboden für Bilanztricksereien.

Vom einstigen Börsenstar zum Schandfleck des deutschen Finanzplatzes: Wie konnte Wirecard alle die Jahre so täuschen?
FINANCE+ 03.09.2020

Prüfversagen: EYs Fehler bei Wirecard

Seit Jahren gab es Warnzeichen in den Büchern von Wirecard. Wieso haben die Abschlussprüfer von EY nichts bemerkt? Eine Spurensuche, die zu unserer viertmeistgelesenen FINANCE+-Story des Jahres wurde.

Die Staatsanwaltschaft München hat auch Ex-Wirecard-CFO Burkhard Ley festgenommen.
22.07.2020

Wirecard: Haftbefehl gegen Ex-CFO Ley

Die Staatsanwaltschaft München hat im Fall Wirecard weitere Beschuldigte festgenommen – darunter den ehemaligen CFO Burkhard Ley. Auch Ex-Chef Markus Braun befindet sich wieder in Haft.

Die Bafin hat Ex-Wirecard-Vorstandschef Markus Braun wegen des Verdachts auf Insiderhandel angezeigt.
15.07.2020

Bafin zeigt Ex-Wirecard-Chef Markus Braun wegen Insiderhandels an

Die Bafin wirft dem ehemaligen Wirecard-Chef Markus Braun Insiderhandel vor und hat Anzeige erstattet. Betroffen sind drei Transaktionen im Juni – kurz bevor Wirecard Insolvenz anmeldete.

Die Bafin hegt bei Wirecard einen Verdacht auf Insiderhandel.
14.07.2020

Ominöser Forumseintrag nährt Insider-Verdacht bei Wirecard

Offenbar wurde schon Tage vor dem Absturz von Wirecard in einem Forum verkündet, dass EY nicht uneingeschränkt testieren wird. Die Bafin hat den Fall an die Staatsanwaltschaft weitergegeben.

Der Bilanzskandal bei Wirecard hat wieder eine Diskussion ausgelöst: Müssen Prüfung und Beratung stärker getrennt werden?
FINANCE+ 10.07.2020

Wirecard: Kommt die Trennung von Prüfung und Beratung?

Nach dem Bilanzskandal bei Wirecard werden die Rufe nach einer Trennung von Prüfung und Beratung wieder lauter. Doch hätte das im Fall Wirecard überhaupt etwas gebracht?

 Explodiert es bald in den Bilanzen deutscher Unternehmen? Durch Corona steigt das Risiko für Bilanzskandale, befürchtet unsere Bloggerin.
22.05.2020

Warum das Risiko für Bilanzskandale durch Corona steigt

Das Infektionsrisiko für Bilanzen ist in der Coronakrise besonders hoch. Was häufig mit legaler Bilanzkosmetik beginnt, kann rasant zum Teufelskreis werden. Und gerade jetzt wird die Arbeit der Wirtschaftsprüfer erschwert.

Geprellte Investoren nehmen jetzt Wirecards Abschlussprüfer EY ins Visier.
13.05.2020

Wirecards Prüfer EY gerät unter Beschuss

Investorenvertreter erheben schwere Vorwürfe gegen Wirecards Wirtschaftsprüfer Ernst & Young – und bereiten eine Klage vor. Derweil hat sich Wirecard selbst auf die Suche nach einem neuen Prüfer gemacht.

Späte Genugtuung für Axel Springer: Der Medienkonzern konnte den Vorwurf mehrerer Bilanzierungsfehler teilweise entkräften.
31.07.2019

Und Axel Springer hatte doch Recht!

Weil Axel Springer einen angeblichen Bilanzierungsfehler nicht akzeptieren wollte, hat sich das Medienhaus sieben Jahre lang gewehrt – mit Erfolg. Aber wen interessiert das jetzt noch?

Mit Avataren in virtuellen Welten verdient Staramba sein Geld – behauptet zumindest das Unternehmen.
05.06.2019

Umsätze von Staramba lösen sich in Luft auf

Krasse Fehlbilanzierung bei Staramba: Die Tech-Firma hat Erlöse aus einem Token-Verkauf fälschlicherweise als Umsatz verbucht. Das bringt Staramba an den Rand der Pleite – und prominente Investoren um viel Geld.

Der Hersteller von Industrie- und Kraftfahrzeug-Batterien Voltabox hat mehrere Fehler im Jahresabschluss 2017 gemacht. Die Verluste wurden um 14 Millionen Euro zu niedrig ausgewiesen.
07.05.2019

Voltabox-Aktie nach Bilanzfehlern auf Achterbahnfahrt

Die Bilanzpolizei hat schwere Bilanzierungsfehler bei dem Batteriehersteller Voltabox aufgedeckt. Die Investoren reagieren nicht nur bei Voltabox, sondern auch bei der Mutter Paragon heftig.

02.04.2019

Mehr Zeit für Steinhoff

Steinhoff verschafft sich etwas mehr Luft für die Restrukturierung: Kläger in den Niederlanden gewähren eine weitere Schonfrist, und der Konzern erzielt eine wichtige Einigung mit dem XXXLutz-Eigentümer.

03.12.2018

Bitterer Bilanzdisput bei Staramba

Der Wirtschaftsprüfer BDO hat dem Hightech-Unternehmen Staramba das Bilanztestat verweigert. Staramba veröffentlicht die Zahlen trotzdem. Die Aktie stürzt ins Bodenlose.

Steinhoff und der Anlegerverband VEB/European Investors wollen ihre Rechtsstreitigkeiten bis April 2019 ruhen lassen.
18.10.2018

Steinhoff vereinbart mit Klägern Waffenstillstand

Der gebeutelte Möbelkonzern Steinhoff und ein Anlegerverband wollen ihre Streitigkeiten zunächst ruhen lassen. Für Steinhoff ist das ein Lichtblick inmitten der schwierigen Sanierung.

Schwur gebrochen: Immer wieder kommen Bilanzskandale ans Licht – warum verhindern Wirtschaftsprüfer sie nicht?
FINANCE+ 07.09.2018

Die neuen Bilanzskandale – und die Rolle der Wirtschaftsprüfer

Viele Jahre nach der Enron-Pleite schocken Bilanzskandale wie bei Steinhoff die Finanzmärkte. Wieder stehen die Wirtschaftsprüfer am Pranger. Viele Maßnahmen zur Verhinderung von Manipulationen laufen ins Leere oder wurden zu spät eingeführt.