Bilanzskandale – Prozesse, Pleiten, Pannen

Fehlbilanzierung, Betrugsverdacht, Insiderhandel: Immer wieder erschüttern Bilanzskandale die deutsche Börsenlandschaft. Die größten Skandale, die schlimmsten Fehler – die FINANCE-Übersicht.

Markus Braun musste einen großen Teil seiner Wirecard-Aktien verkaufen: Die Aktien erlösten noch rund 155 Millionen Euro.
24.06.2020

Margin Calls: Ex-Wirecard-Chef muss Aktien verkaufen

Ex-Chef Markus Braun musste in den zurückliegenden Tagen einen Großteil seiner Wirecard-Aktien verkaufen – offenbar nicht aus freien Stücken.

Alexander von Knoop ist für die Finanzen bei Wirecard zuständig – und hätte eigentlich die Zahlen bei dem Skandal-Unternehmen im Blick haben sollen.
24.06.2020

Wirecard: Was ist mit CFO Alexander von Knoop?

Seit 2005 arbeitet Alexander von Knoop bei Wirecard, seit 2018 ist er CFO. Er hätte die Zahlen und Guthaben des Dax-Konzerns im Blick haben sollen. Was wird aus ihm?

Der Zahlungsdienstleister Wirecard wartet immer wieder mit neuen Hiobsbotschaften auf. Nun scheinen die 1,9 Milliarden Euro, die auf Treuhandkonten sein sollten, tatsächlich nicht zu existieren.
22.06.2020

Wirecard: 1,9 Milliarden Euro existieren wohl nicht

Was sich angedeutet hatte, wird nun immer wahrscheinlicher: Wirecard muss wohl fast 2 Milliarden Euro aus der Bilanz streichen. Um das Geschäft zu retten, setzt der Zahlungsdienstleister nun alle Hebel in Bewegung.

Vorstandswechsel bei Wirecard: CEO Markus Braun tritt nun doch zurück.
19.06.2020

Wirecard-Chef Braun tritt zurück

Die Ereignisse bei Wirecard überschlagen sich. Chef Markus Braun tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Die Stellungnahmen zweier asiatischer Banken schütten neues Öl ins Feuer. Zudem zeichnet sich eine Klagewelle gegen das Unternehmen ab.

 Explodiert es bald in den Bilanzen deutscher Unternehmen? Durch Corona steigt das Risiko für Bilanzskandale, befürchtet unsere Bloggerin.
22.05.2020

Warum das Risiko für Bilanzskandale durch Corona steigt

Das Infektionsrisiko für Bilanzen ist in der Coronakrise besonders hoch. Was häufig mit legaler Bilanzkosmetik beginnt, kann rasant zum Teufelskreis werden. Und gerade jetzt wird die Arbeit der Wirtschaftsprüfer erschwert.

Geprellte Investoren nehmen jetzt Wirecards Abschlussprüfer EY ins Visier.
13.05.2020

Wirecards Prüfer EY gerät unter Beschuss

Investorenvertreter erheben schwere Vorwürfe gegen Wirecards Wirtschaftsprüfer Ernst & Young – und bereiten eine Klage vor. Derweil hat sich Wirecard selbst auf die Suche nach einem neuen Prüfer gemacht.

Späte Genugtuung für Axel Springer: Der Medienkonzern konnte den Vorwurf mehrerer Bilanzierungsfehler teilweise entkräften.
31.07.2019

Und Axel Springer hatte doch Recht!

Weil Axel Springer einen angeblichen Bilanzierungsfehler nicht akzeptieren wollte, hat sich das Medienhaus sieben Jahre lang gewehrt – mit Erfolg. Aber wen interessiert das jetzt noch?

Mit Avataren in virtuellen Welten verdient Staramba sein Geld – behauptet zumindest das Unternehmen.
05.06.2019

Umsätze von Staramba lösen sich in Luft auf

Krasse Fehlbilanzierung bei Staramba: Die Tech-Firma hat Erlöse aus einem Token-Verkauf fälschlicherweise als Umsatz verbucht. Das bringt Staramba an den Rand der Pleite – und prominente Investoren um viel Geld.

Der Hersteller von Industrie- und Kraftfahrzeug-Batterien Voltabox hat mehrere Fehler im Jahresabschluss 2017 gemacht. Die Verluste wurden um 14 Millionen Euro zu niedrig ausgewiesen.
07.05.2019

Voltabox-Aktie nach Bilanzfehlern auf Achterbahnfahrt

Die Bilanzpolizei hat schwere Bilanzierungsfehler bei dem Batteriehersteller Voltabox aufgedeckt. Die Investoren reagieren nicht nur bei Voltabox, sondern auch bei der Mutter Paragon heftig.

Die Polizei hat die Ermittlungen im Fall Hess abgeschlossen.
08.04.2015

Bilanzskandal Hess: Polizei schließt Ermittlungen ab

Die Polizei hat ihre Ermittlungen rund um die mutmaßliche Bilanzfälschung des Schwarzwälder Laternenherstellers Hess abgeschlossen. Jetzt ist die Staatsanwaltschaft am Zug. Kommt es zu einer Anklage gegen die früheren Hess-Chefs?

01.04.2015

Bettina Meyer beerbt Ex-Euromicron-Chef Willibald Späth

Der von einem Bilanzskandal erschütterte Telekommunikationskonzern Euromicron holt die Leiterin seiner Rechtsabteilung an die Vorstandsspitze. Bettina Meyer soll die Hintergründe der Falschbilanzierung nun aufarbeiten. Die Aktionäre sind zufrieden.

24.03.2015

Bilanzskandal kostet Euromicron-Chef Willibald Späth den Job

Der Telekommunikations-Konzern Euromicron wird von schweren Bilanzierungsfehlern erschüttert. CEO Willibald Späth muss seinen Hut nehmen, die Kosten gehen in die Millionen. Kurios: Der Jahresabschluss wurde zuvor noch prämiert.

Unter neuer Flagge: Der Energieversorger MVV kann die Mehrheit am Windparkprojektierer Juwi übernehmen.
17.12.2014

Juwi: Neues Finanzierungskonzept steht

Der angeschlagene Windparkprojektierer Juwi hat die letzte Hürde für den mehrheitlichen Einstieg des Energieversorgers MVV genommen: Banken und Finanzierungspartner haben einem neuen Finanzierungskonzept zugestimmt. Den CFO-Posten bei Juwi wird der neue Mehrheitseigner selbst besetzen.

Bilanzskandal bei dem Kupferkabelhändler Penell: Es fehlen mehr als 300 Tonnen Kupfer, die den Anleihegläubigern eigentlich als Sicherheit dienen sollten.
04.12.2014

Bilanzskandal bei Penell

Das Familienunternehmen Penell schockt seine Investoren mit einer peinlichen Entdeckung: Das Warenlager, das den Investoren als Sicherheit dient, ist dramatisch kleiner als gedacht. Nicht mal ein halbes Jahr nach der Emission muss nun schon eine Gläubigerversammlung einberufen werden.

MVV will wohl die Mehrheit an Juwi
15.10.2014

MVV will wohl die Mehrheit an Juwi

Der Windparkprojektierer Juwi muss sich gegebenenfalls auf einen Eigentümerwechsel einstellen. Angeblich ist der Energieversorger MVV Energie nicht mehr nur an einer Minderheitsbeteiligung an Juwi interessiert.

Juwi sucht einen neuen Investor. Bringt die MVV womöglich frisches Eigenkapital?
02.09.2014

Juwi: Bringt MVV frisches Eigenkapital?

Seit Monaten ist der angeschlagene Energieanlagenprojektierer Juwi auf der Suche nach frischem Eigenkapital. Nun werden die ersten Investorennamen gehandelt: Der Mannheimer Energiekonzern MVV soll an einem Einstieg interessiert sein.

Restrukturierung: Juwi hat sich einen harten Sparkurs verordnet.
02.07.2014

Krise bei Juwi: Kahlschlag unter neuem CFO

Mit harten Einschnitten will Juwi seine akute Krise bekämpfen. Der Sanierungsplan zeigt: Bei dem Energieunternehmen wird kaum ein Stein auf dem anderen bleiben. Auch im Management greifen die Gründer durch. CFO Martin Winter hat das Unternehmen bereits verlassen. Er wird durch einen bekannten Sanierer ersetzt.

Der Fahrradhersteller Mifa muss schwere Fehlbuchungen einräumen. In dieser schweren Situation fällt nun auch Firmenchef Peter Wicht krankheitsbedingt aus. Finanzchef Hans-Peter Barth soll retten, was zu retten ist. Er ist der erste CFO in der Geschichte des Unternehmens.
20.03.2014

Nach Bilanzskandal: Mifa beruft erstmals CFO

Der Fahrradhersteller Mifa muss schwere Fehlbuchungen einräumen. In dieser schweren Situation fällt nun auch Firmenchef Peter Wicht krankheitsbedingt aus. Finanzchef Hans-Peter Barth soll retten, was zu retten ist. Er ist der erste CFO in der Geschichte des Unternehmens – und muss vermutlich als erstes diverse Covenantbrüche melden.