Newsletter

Abonnements

FINANCE+

Finanzierungen: Lanxess, Kuka und Greenfield One

Der Lanxess-Tower in Köln.
Der Lanxess-Tower in Köln. Foto: Lanxess

Lanxess platziert erste nachhaltige Anleihe

Lanxess will den Spezialchemiekonzern IFF Microbial Control übernehmen. Um diesen M&A-Deal zu finanzieren, hat der MDax-Konzern seinen ersten Sustainability-linked Bond emittiert. Wie das Unternehmen mit Sitz in Köln mitgeteilt hat, hat die Anleihe ein Volumen von 600 Millionen Euro und eine Laufzeit von acht Jahren. Der Kupon beträgt 0,625 Prozent.

Lanxess-Finanzchef Michael Pontzen hatte bereits Anfang des Monats mit dem Gedanken, auf dem Green Finance Markt aktiv zu werden, gespielt. Damals sagte der CFO noch: „Green Finance  ist definitiv etwas, das wir uns anschauen. Wann und in welcher Form wir uns auf dieses Feld begeben, hängt auch davon ab, wann und wie wir die zweite Tranche des Kaufpreises von IFF Microbial Control refinanzieren.“ Nun scheint die Art und Weise des weiteren Finanzierungsplans festzustehen. Lanxess bezahlt insgesamt 1,3 Milliarden US-Dollar (rund 1,1 Milliarden Euro) für den Mitbewerber.

FINANCE+

Gratismonat
danach 12 Monate zum Vorteilspreis

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € 21,90 € / Monat im Jahresabo
Gratismonat starten

Gratismonat
danach 1 Monat im Flex-Angebot

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € / Monat
  • Jederzeit kündbar
Gratismonat starten