Black FINANCE Deal

Abonnements

Dr. Axel Rebien, Unzer GmbH

Dr. Axel Rebien

Serrala Group GmbH

Unternehmen:
Serrala Group GmbH
Ressort:
Finanzen
Position:
CFO seit Januar 2022
Ausbildung:
Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Bremer Landesbank, anschließend Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität in Hannover (Abschluss: Diplom-Ökonom). Berufsbegleitende Promotion zum Dr. rer. pol. an der Technischen
Geburtstag:
17.07.1971
Familie:
Verheiratet, zwei Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Sport, Jagd, Architektur/Bauwesen, Garten
Karriere:

Dr. Axel Rebien beginnt seine berufliche Laufbahn 1999 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Arthur Andersen in Frankfurt, wo er zunächst als Projektleiter und von 2001 an als Manager im Bereich Transaction Advisory Services arbeitet. Nach dem Zusammenschluss von Arthur Andersen mit Ernst & Young ist er dort bis 2005 als Manager im Bereich Transaction Advisory Services tätig.

Anschließend wechselt er als CFO zu Tom Tailor. In dieser Funktion begleitet Rebien das Modehaus elf Jahre lang. In diese Zeit fällt auch der Börsengang von Tom Tailor im März 2010. Im Oktober 2016 wechselt Rebien als CFO zu dem stark wachsenden Medikamentenhersteller PharmaSGP.

Im Oktober 2017 wechselt er als CFO zu dem Zahlungsdienstleister Unzer (ehemals Heidelpay). Dort ist er zusätzlich Co-CEO. Zum Januar 2022 wechselt Rebien als CFO zu dem Hamburger Fintech Serrala, das Software für Treasury-Abteilungen entwickelt.

Karriere-Highlights:

1) Rekapitalisierung („Recap“) der Tom Tailor-Unternehmensgruppe im Dezember 2006

2) Börsengang von Tom Tailor im März 2010, Ablösung der LBO-Finanzierung im Februar 2012

3) Übernahme der Modekette Bonita im Juni 2012, finanziert unter anderem durch eine gemischte Bar- und Sachkapitalerhöhung, im August 2012 folgt eine umfassende Refinanzierung. Im Juni 2013 transferiert Rebien einen Teil der Fremdfinanzierung an den Kapitalmarkt, indem er ein Schuldscheindarlehn über 80 Millionen Euro auflegt.

4) Mitte 2019 begleitet Rebien den Einstieg des Private-Equity-Investors KKR bei Heidelpay/Unzer.