Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite CFO CFO-Wechsel Unzer stellt Management neu auf

Unzer stellt Management neu auf

Jacob von Ingelheim ist neuer CFRO beim Zahlungsdienstleister Unzer.
Unzer

Der Zahlungsdienstleister Unzer (ehemals Heidelpay) stellt sein Management neu auf: Der bisherige CFO Axel Rebien ist zum CEO der Heidelberger ernannt worden, Jacob von Ingelheim kommt als neuer Finanzchef hinzu. Von Ingelheim wird in der Rolle des Chief Financial & Risk Officer (CFRO) künftig vom Standort München aus direkt an Rebien berichten.

Der 40-Jährige gilt als Payment-Experte und kommt von dem schwedischen Erfolgs-Fintech Klarna, wo er zuletzt als Global Analytics Lead sowie als Managing Director für die Gesellschaften Sofort und Billpay tätig war. Zuvor arbeitete Jacob von Ingelheim, der International Management studiert hat, unter anderem bei KPMG sowie der Venture-Capital-Schmiede Rocket Internet.

Aus seiner Zeit bei Klarna und Billpay bringt der neue Unzer-Finanzchef viel Erfahrung im Payment-Geschäft mit. Zu seinen Aufgaben als CFRO bei Unzer zählen neben der Akquise neuer Finanzmittel auch das Risk Controlling sowie die Bereiche Legal und Debt Collection. Damit verschmilzt auch Unzer wie viele Payment-Unternehmen aktuell die Bereiche Finanz- und Risiko-Management.

Unzer-CEO Rebien brachte Tom Tailor an die Börse

Sein Vorgänger Axel Rebien hatte den CFO-Posten bei der damaligen Heidelpay im Oktober 2017 übernommen und fungierte seitdem zusätzlich als Co-CEO. Zuvor war der promovierte Wirtschaftswissenschaftler ab 2016 Finanzchef von Pharma SGP. Seine Karriere hatte Rebien nach dem Studium zunächst als Wirtschaftsprüfer begonnen, bevor er 2005 als CFO zu dem Modellabel Tom Tailor wechselte, das er als Finanzchef 2010 auch an die Börse führte.

Als CFO von Unzer begleitete Rebien den Einstieg des Private-Equity-Investors KKR im Jahr 2019. Der US-Investor, der seitdem bei Unzer das Wachstum vorantreibt, hat 600 Millionen Euro in den Zahlungsspezialisten investiert.

Von Ingelheim soll Unzer vorantreiben

Rebiens Nachfolger Jacob von Ingelheim muss nun vor allem die jüngsten Zukäufe des Unternehmens integrieren, nachdem die Mittel von KKR den Heidelbergern einen strammen Wachstumskurs ermöglicht haben. Im März teilte Unzer mit, vorbehaltlich der Zustimmung durch die Aufsichtsbehörden sowohl den technischen Netzbetreiber Lavego aus München als auch den Acquirer Clearhouse sowie den Payment-Service-Provider Quickpay zu übernehmen. Mit den Zukäufen wollen die Heidelberger ihren Kunden künftig die gesamte Wertschöpfungskette bei Zahlungsdiensten abzubilden. Der Kundenfokus liegt auf kleinen und mittelgroßen Firmen aus dem Online- sowie dem stationären Einzelhandel.

„Unzer hat bereits jetzt ein erstklassiges, kundenorientiertes Omnichannel-Angebot und wird dieses auch in Zukunft weiter ausbauen“, findet der neue CFO. Daher reize ihn die neue Aufgabe. „Mit Jacob haben wir einen weiteren Top-Manager aus der Payment-Branche gewonnen. Er hat zuvor bereits Bafin-lizensierte Unternehmen geleitet und bringt die für uns perfekte Mischung aus tiefer Finanzexpertise, Wissen über strategische Geschäftsentwicklung und Startup-Mentalität mit“,  ist sich sein Vorgänger Rebien sicher.

FINANCE-Köpfe

Dr. Axel Rebien, Unzer GmbH

Dr. Axel Rebien beginnt seine berufliche Laufbahn 1999 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Arthur Andersen in Frankfurt, wo er zunächst als Projektleiter und von 2001 an als Manager im Bereich Transaction Advisory Services arbeitet. Nach dem Zusammenschluss von Arthur Andersen mit Ernst & Young ist er dort bis 2005 als Manager im Bereich Transaction Advisory Services tätig.

Anschließend wechselt er als CFO zu Tom Tailor. In dieser Funktion begleitet Rebien das Modehaus elf Jahre lang. In diese Zeit fällt auch der Börsengang von Tom Tailor im März 2010. Im Oktober 2016 wechselt Rebien als CFO zu dem stark wachsenden Medikamentenhersteller PharmaSGP.

Im Oktober 2017 wechselt er als CFO zu dem Zahlungsdienstleister Unzer (ehemals Heidelpay). Dort ist er zusätzlich Co-CEO. Ab 1. Juni 2021 übernimmt er den Posten des CEO bei den Heidelbergern.

zum Profil

Im vergangenen Geschäftsjahr verzeichnete Unzer ein Wachstum von rund 40 Prozent. Grund dafür war unter anderem die Übernahme von rund 2.500 Handelspartnern und 4.000 Kartenleseterminals des untergegangenen Wettbewerbers Wirecard.

thomas.holzamer[at]finance-magazin.de

Info

Sie wollen wissen, welcher Finanzchef wohin wechselt? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit der FINANCE-Themenseite CFO-Wechsel.

+ posts

Thomas Holzamer ist Redakteur bei FINANCE und verfolgt schwerpunktmäßig die aktuellen Entwicklungen im Banken-Sektor, speziell das Firmenkundengeschäft. Er hat Politikwissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt studiert. Vor FINANCE arbeitete Thomas Holzamer mehr als 12 Jahre in den Redaktionen der Mediengruppe Offenbach-Post, zunächst als verantwortlicher Redakteur für Sonderpublikationen, später im Lokalen.

Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden