Due Diligence: Was CFOs vor einem M&A-Deal prüfen sollten

Die Due Diligence differenziert sich immer weiter aus. Welche Bereiche CFOs prüfen sollten und welche Besonderheiten gelten, zeigt die FINANCE-Themenseite.

Technologische Neuerungen können ganze Geschäftsmodelle sprengen. Eine Innovation Due Diligence soll zeigen, wie anpassungsfähig das M&A-Ziel ist.

Digitalisierung bringt neue Stränge im Due-Diligence-Prozess

Die Digitalisierung bringt auch neue Prüfstränge in der Due Diligence hervor. Dienstleister wollen bei M&A-Verantwortlichen mit speziellen Untersuchungen zu Datensicherheit und Innovationsfähigkeit punkten.

Intelligente Algorithmen sollen künftig die Due Diligence vereinfachen. Doch am Anfang gibt es noch Stolperfallen.

Künstliche Intelligenz soll Due Diligence beschleunigen

Bei M&A-Deals ruhen große Hoffnungen auf dem Einsatz künstlicher Intelligenz. Die Idee: Wo früher der Anwalt stapelweise Verträge durchforsten musste, soll dies bald ein Algorithmus übernehmen.

Bayer räumt Fehleinschätzungen bei Merck & Co-Deal ein

Zwei Jahre nach der 14-Milliarden-Dollar-Übernahme des OTC-Geschäfts von Merck & Co muss Bayer zugeben, in der Due Diligence wichtige Schwächen übersehen zu haben. Jetzt muss der Dax-Konzern nachinvestieren.

Nach wie vor sehen sich die M&A-Berater deutlich über dem Durchschnitt:Eine Due Diligence ist im Rahmen von M&A-Deals Pflicht. Doch wie die Daten zur Prüfung aufbereitet werden, verändert sich.

Umgang mit Due Diligence verändert sich

Unternehmen setzen bei der Prüfung von M&A-Deals neue Schwerpunkte. Der Umgang mit der Due Diligence hat sich verändert, zeigt das FINANCE M&A Panel.

Die Cultural Due Diligence zeigt schon zu einem frühen Zeitpunkt des M&A-Deals, was es in der Integrationsphase zu beachten gilt.

Cultural Due Diligence: Weichenstellung für die Integration

Bei einer Due Diligence geht es viel um Zahlen und Fakten. Doch Verfechter der Cultural Due Diligence plädieren dafür, die weichen Faktoren nicht zu vernachlässigen. Wer Unterschiede in Arbeitsweise und Unternehmenskultur aufspürt, kann die Integrationsphase besser vorbereiten und schneller abschließen.

Asset Deal oder Share Deal? Die Tax Due Diligence kann helfen, die beste Struktur zu finden. Zudem prüft sie das Risiko von Steuernachforderungen.

Tax Due Diligence: Wegweiser für die Dealstruktur

Wer ein Unternehmen übernimmt, kann durch eine gut gewählte Dealstruktur eine Menge Steuern sparen. Die Tax Due Diligence hilft, die beste Struktur zu ermitteln – und schützt den Käufer vor unliebsamen Nachforderungen.

24.04.2017

Was intelligente Algorithmen bei der Due Diligence leisten

Hunderte Seiten Vertragswerk nach bestimmten Klauseln durchforsten – derlei juristische Fleißarbeit im Rahmen der Due Diligence übernehmen immer stärker intelligente Algorithmen. „Noch ist die Technologie in einem frühen Stadium“, sagt Nils Krause, Partner der Kanzlei DLA Piper. Er ist aber überzeugt, dass künstliche Intelligenz mittelfristig den Anwaltsberuf stark verändern wird. Krauses Kanzlei sammelt selbst bereits seit einiger Zeit Erfahrung mit spezialisierter Software. Welche Hürden es bei der Einführung dieser Technik in M&A-Projekten zu überwinden gilt und wie sich der Einsatz künstlicher Intelligenz auf den Wettbewerb am Kanzleimarkt auswirkt, berichtet Krause im Talk bei FINANCE-TV.

War ein M&A-Target in der Vergangenheit in Kartelle oder Fälle von Korruption verstrickt? Die Compliance Due Diligence klärt die Risiken ab.
13.08.2015

Compliance Due Diligence: Auf wen lasse ich mich ein?

Immer strenger gehen die Behörden gegen Korruption und Kartelle vor. Deshalb bestehen Käufer bei M&A-Deals inzwischen regelmäßig auf einer Compliance Due Diligence. Besonders bei Geschäften in Ländern, die als korruptionsanfällig gelten, ist eine sorgfältige Prüfung geboten.

Umweltthemen sind heute sehr präsent. Die Environmental Due Diligence zeigt, ob ein M&A-Deal durch Altlasten bedroht ist.
13.08.2015

Environmental Due Diligence deckt Altlasten auf

Das Thema Umweltschutz ist heute allgegenwärtig, aber das war nicht immer so. Viele Unternehmen schleppen ökologische Altlasten mit sich herum. Eine Environmental Due Diligence deckt auf, ob aus einer Übernahme von Gebäuden oder Grundstücken Risiken entstehen können.

Die Commercial Due Diligence zeigt auf, wie das M&A-Target im Markt positioniert ist und welches die wichtigsten Wettbewerber sind.
13.08.2015

Commercial Due Diligence: Der Markt steht im Fokus

Ein kritischer Blick auf die Geschäftsstrategie, eine Analyse der Marktposition sowie eine Einschätzung der Wettbewerber sind der Kern einer Commercial Due Diligence. Deren Ergebnisse liefern den Hintergrund für die Interpretation der Finanzkennzahlen und sollten immer in die Financial Due Diligence einfließen.

Bei der Technical Due Diligence stehen Maschinen und Anlagen auf dem Prüfstand. Für den Verkäufer sind dies mitunter sehr sensible Bereiche.
13.08.2015

Technical Due Diligence: Einblick in sensible Daten

Insbesondere in Industriebetrieben zählen die Produktionsanlagen zu den wichtigsten Gütern. Wer sicherstellen möchte, dass die technische Ausstattung auf dem aktuellen Stand ist, kann die Anlagen einer Technical Due Diligence unterziehen. Für die Verkäufer ist diese Prüfung oft ein heikles Thema.

Compliance Due Diligence: Pflicht bei M&A-Deals
10.09.2014

Compliance Due Diligence: Pflicht bei M&A-Deals

Wer bei einem Zukauf in Compliance-Fragen nicht genau hinschaut, dem drohen unüberschaubare finanzielle Risiken– das gilt nicht mehr nur für strategische Käufer, sondern auch für PE-Investoren. Eric Mayer, Partner der Kanzlei Pohlmann & Company, über das Vorgehen bei einer Compliance Due Diligence, wichtige Informationsquellen und Präzedenzfälle.

Eine Vendor Due Diligence kann helfen, Risiken im Vorfeld von M&A-Deals zu erkennen.
28.06.2013

M&A-Deals: Risiken mit Vendor Due Diligence identifizieren

Während es bei großvolumigen M&A-Deals schon fast zum Standard gehört, ein zum Verkauf stehendes Unternehmen vor Abwicklung der Transaktion im Rahmen einer Vendor Due Diligence zu prüfen, sieht dies bei Transaktionen im Small- und teilweise auch im Midcap-Segment noch ganz anders aus. Dabei sprechen einige Gründe für eine Vendor Due Diligence.

05.02.2013

Technical Due Diligence: Riskanter Einblick

Technikaffine Unternehmen stehen bei M&A-Deals vor einem Dilemma: Von der Technik hängt der Kaufpreis ab, doch zu viel Offenheit ist gefährlich. Es dominiert die Angst vor Unruhe und Industriespionage. Wer als Käufer Einblick erhalten möchte, muss Geduld beweisen.

Bei M&A-Prozessen sollte der CFO ein genaues Auge auf Due Diligence haben.
05.12.2012

CFO muss auf sorgfältige Due Diligence pochen

Die Übernahme des britischen Softwareunternehmens Autonomy entpuppt sich für Hewlett-Packard als Milliardengrab. Der Fall zeigt, wie wichtig die aktive Einbindung des CFOs in den Due-Diligence-Prozess ist.