Prokon: Ein Unternehmen kämpft um seine Anleger

Die Pleite des Windenergie-Unternehmens Prokon sorgte für großes Aufsehen. Wie es so weit kommen konnte und wie Prokon jetzt um eine zweite Chance kämpft, lesen Sie hier.

Der nach der Insolvenz wieder auferstandene Windparkprojektierer Prokon zahlt 50 Millionen Euro an seine Gläubiger.

Prokon zahlt 50 Millionen Euro an Gläubiger

Die Pleite von Prokon war eine der größten deutschen Insolvenzen – jetzt erhalten die Gläubiger einen kleinen Teil ihres Geldes zurück. Auf den Großteil werden sie allerdings noch viele Jahre warten müssen.

EnBW ist mit der Kaufofferte an die Gläubiger von Prokon gescheitert.

Prokon-Gläubiger zeigen EnBW die kalte Schulter

Kein Deal für EnBW: Die Gläubiger von Prokon haben der Übernahme durch den Energiekonzern eine Absage erteilt. Prokon wird zur Genossenschaft, EnBW muss jetzt richtig kämpfen.

EnBW greift nach Prokon. Im Juli fällt die Entscheidung.

Prokon-Übernahme: EnBW auf der Zielgeraden

Jetzt ist es offiziell: EnBW will den insolventen Windparkbetreiber Prokon übernehmen. Den PE-Investor Capital Stage hat der Energiekonzern schon ausgestochen – nun muss EnBW die Prokon-Gläubiger hinter sich bringen. Die haben noch eine Alternative in petto.

Überraschend starkes Interesse am insolventen Windparkfinanzierer Prokon: Neben dem Finanzinvestors Capital Stage strebt offenbar auch der Energiekonzern EnBW eine Übernahme an.

Überraschendes Wettbieten um Prokon

Überraschend starkes Interesse am insolventen Windparkfinanzierer Prokon: Neben dem Finanzinvestors Capital Stage strebt offenbar auch der Energiekonzern EnBW eine Übernahme an – und es werden noch weitere Investoren gesucht.

Insolvenzverwalter Dietmar Penzlin greift Prokon-Gründer Carsten Rodbertus wenige Tage vor der Gläubigerversammlung mit deutlichen Worten an.

Prokon-Insolvenzverwalter: „Reine Phantasiezahlen“

Abenteuerliche Bilanzierung, Phantasiezahlen und hochriskante Kredite: Wenige Tage vor der Gläubigerversammlung von Prokon greift Insolvenzverwalter Dietmar Penzlin Prokon-Gründer Carsten Rodbertus in ungewöhnlich scharfem Ton an. Auch die Staatsanwaltschaft interessiert sich für den Fall.

Die Sanierung von Prokon nimmt langsam Züge an – und bietet Chancen für M&A-Deals.

Prokon: Bahn frei für M&A-Deals

Klarer Sieg für Prokon-Insolvenzverwalter Dietmar Penzlin: Nachdem die Anleger ihm auf der gestrigen Gläubigerversammlung ihr Vertrauen ausgesprochen haben, wird Penzlin nun den Sanierungsplanplan erarbeiten. Damit ist der Weg für diverse M&A-Deals frei – und noch mehr.