Tom Tailor – Nach dem Rausch kommt das Aufräumen

Über ein Jahrzehnt lang expandierte Tom Tailor rasant, doch der Ertrag kam zu kurz. Ein neues Management will das Modehaus mit chinesischem Hauptaktionär nun auf Effizienz und Rentabilität trimmen.

FINANCE-TV zum Thema

29.11.2017

Tom-Tailor-CFO Dressendörfer: „Reset schließen wir 2017 ab“

Nach harten Einschnitten hat das Hamburger Modeunternehmen Tom Tailor nach eigener Einschätzung den Turnaround geschafft. Beim Restrukturierungsprogramm Reset, mit dem die Hamburger 30 bis 40 Millionen Euro einsparen wollen, ist die längste Strecke des Wegs absolviert: „Wir werden die angestrebten Einsparungen erreichen und Reset Ende 2017 abschließen“, sagt Finanzvorstand Thomas Dressendörfer im Talk bei FINANCE-TV. Derzeit erfordert noch die Vereinheitlichung der IT-Struktur große Investitionen – Dressendörfer zufolge ein „überfälliges“ Projekt. Wie Tom Tailor bei seinem IT-Projekt vorankommt, welche Wachstumsimpulse der Onlinehandel bringen soll und wie CFO Dressendörfer sich mit dem chinesischen Großaktionär Fosun versteht, sehen Sie im Talk bei FINANCE-TV.

08.07.2013

Tom Tailor: Bonita gekauft, Schulden refinanziert - was kommt jetzt?

Tom-Tailor-CFO Axel Rebien: „Wir wollen die Finanzierung weiter diversifizieren“ Tom-Tailor-CFO Axel Rebien hat ein bewegtes Jahr hinter sich: Mit der Übernahme von Bonita ist das Modeunternehmen stark gewachsen. Die Bilanzsumme hat sich verdoppelt, aber auch die Verschuldung ist deutlich gestiegen. Nach dem M&A-Deal musste CFO Rebien die erst im Februar 2012 runderneute Finanzierung nochmals anpassen, vor wenigen Wochen hat Tom Tailor erstmals einen Schuldschein begeben. Wie das Unterne

16.05.2012

16.05.2012 - Tom-Tailor-CFO Axel Rebien: „Wir bauen jetzt Reserven auf“

Das Modelabel Tom Tailor expandiert mit neuen Retail-Stores und Produktlinien. Dafür muss der Konzern aber erst einmal Working Capital aufbauen und Anfangsinvestitionen stemmen – das geht an die Substanz. Doch das soll sich von diesem Jahr an ändern, verspricht Finanzchef Dr. Axel Rebien im Talk mit FINANCE-TV. Der operative Cashflow soll die Investitionen von voraussichtlich 23 bis 25 Millionen Euro übersteigen. In welchen Märkten die Modekette wachsen will und wie sie ihre Kontrollmechan

Out of Fashion: Wie geht es für die Modebranche weiter?

Von Gerry Weber bis Tom Tailor kämpfen etablierte Modemarken um ihre Zukunft. Überkapazitäten und Rabattschlachten drücken die Margen, hinzu kommen vielerorts hausgemachte Probleme. Welche Perspektiven gibt es noch für die angezählte Branche? Unsere Analyse lesen Sie hier (1,99 € zzgl. MwSt.).

Jetzt kaufen und weiterlesen