Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Banking & Berater Consulting Alvarez & Marsal holt Jens Nawrath ins Debt Advisory

Alvarez & Marsal holt Jens Nawrath ins Debt Advisory

Alvarez & Marsal hat mit Jens Nawrath erneut einen Restrukturierungsberater von Deloitte geholt.
joyfotoliakid - stock.adobe.com

Neuzugang in der Restrukturierungspraxis von Alvarez & Marsal: Wie die Unternehmensberatung am gestrigen Montag mitteilte, wird Jens Nawrath neuer und dritter Managing Director im europäischen Debt-Advisory-Team. Er stößt zum Frankfurter Team dazu, soll aber auch eng mit dem Financial-Restructuring-Advisory-Team zusammenarbeiten. Hierzulande hat die Beratung Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München.

Nach Angaben von Alvarez & Marsal blickt Nawrath auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen Debt Advisory, finanzielle Restrukturierung und Turnaround zurück. Er hat in dieser Zeit sowohl Privatunternehmen als auch börsennotierte Unternehmen zu unterschiedlichen Fremdkapitalprodukten wie Leveraged-, Structured- und Asset-Based-Finance beraten.

Jens Nawrath arbeitete lange bei der Commerzbank

Vor seiner Zeit bei Alvarez & Marsal war Nawrath knapp zwei Jahre lang Partner im Financial Advisory von Deloitte – in dem Bereich finden derzeit einige Umstrukturierungen im Service-Bereich Analytics statt. Bei dem Big-Four-Haus leitete er das deutsche Debt & Capital-Advisory-Team und beriet auch bei internationalen Fremdfinanzierungen.

Auch zuvor absolvierte er eine Reihe von Stationen in der Beratungswelt: Bevor der Restrukturierer zu Deloitte kam, war er knapp zwei Jahre als Managing Director bei der Unternehmensberatung CFM Corporate Finance Management tätig. Davor arbeitete er ebenfalls knapp zwei Jahre für die Investmentbank Houlihan Lokey. Etwas mehr als zwei Jahre agierte Nawrath im Bereich Debt Advisory & Restructuring von Leonardo & Co, bevor das Beratungshaus von Houlihan Lokey übernommen wurde. Zu seinem Lebenslauf gehört nach FINANCE-Informationen auch eine kurze Station bei der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner.

Seine längste Karrierestation hatte er bei der Commerzbank: Insgesamt arbeitete Nawrath mehr als 20 Jahre in verschiedenen Positionen bei der gelben Bank, sowohl im Debt- als auch im Equity-Capital-Markets-Bereich, darunter als Head of Portfolio Management and Equity & Secondary Markets in der Restrukturierungseinheit der Commerzbank. Währenddessen begleitete er auch das Non-performing Loans-Portfolio der Bank. Seine Karriere startete Nawrath als Relationship-Banker bei der Commerzbank.

Alvarez & Marsal holt vier Berater von Deloitte

Alvarez & Marsal ist gerade dabei, das europäische Debt Advisory auszubauen und hat dafür im Mai dieses Jahres bereits Axel Rink verpflichtet. Der Berater kommt ebenfalls aus dem deutschen Debt & Capital-Advisory-Team von Deloitte und ist auch im Frankfurter Büro ansässig. Ebenfalls neu dabei, allerdings im Londoner Team, ist Floris Hovingh, der zuvor Partner und Head of Alternative Capital Solutions ebenfalls bei Deloitte war. Seit Anfang dieses Jahres arbeitet zudem Christian Ebner bei Alvarez & Marsal – auch er kam von Deloitte. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um den deutschen sowie den italienischen Markt.

Wie Alvarez & Marsal seine Restrukturierungsberatung künftig aufstellen will, berichtete Johann Stohner im April dieses Jahres im Gespräch mit FINANCE. In diesem Zuge hatte der Leiter der Restrukturierungsberatung auch angekündigt, einen neuen Managing Director für das Debt Advisory rekrutieren zu wollen.

Ein Grund für die Vergrößerung der Restrukturierungspraxis: Alvarez & Marsal erwartet, dass der Bedarf im Restrukturierungsbereich steigen wird. „Die Covid-19-Pandemie hat die Grundlage für Unternehmen in ganz Europa nachhaltig verändert. Da die staatlichen Hilfen in der zweiten Jahreshälfte auslaufen, erwarten wir, dass immer mehr Unternehmen in eine Schieflage geraten werden“, lässt sich Tim Metzgen, Managing Director und Head of Debt Advisory bei Alvarez & Marsal, in der Unternehmensmitteilung zitieren.

olivia.harder[at]finance-magazin.de

Info

Die wichtigsten Nachrichten und Personalien aus der Welt der Restrukturierung finden Sie immer in unserem Themen-Hub Transformation by FINANCE sowie regelmäßig auch im zugehörigen Newsletter.

+ posts

Olivia Harder ist Redakteurin bei FINANCE und verfolgt schwerpunktmäßig die aktuellen Entwicklungen im M&A-Geschäft. Sie hat Philosophie, Politikwissenschaften, Soziologie und Geographie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen studiert, wo sie auch einen Lehrauftrag innehatte. Vor FINANCE arbeitete Olivia Harder in den Redaktionen mehrerer Wochen- und Tageszeitungen, unter anderem beim Gießener Anzeiger.

Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden