Alvarez & Marsal holt Jeannette von Ratibor für das CFO-Services-Geschäft.

Pattanaphong Khuankaew/iStock/Getty Images

22.07.20
Banking & Berater

Alvarez & Marsal holt Leiterin für CFO-Services

Die Restrukturierungsberatung Alvarez & Marsal holt mit Jeannette von Ratibor eine Leiterin für die CFO-Beratung in Deutschland. Die Position hat das Beratungshaus neu geschaffen.

Alvarez & Marsal baut sein Beratungsgeschäft für CFOs aus: Wie das auf Transformation, Restrukturierungen und Turnaround-Management spezialisierte Beratungshaus bekanntgab, ist Jeannette von Ratibor als Head of CFO-Services in Deutschland neu an Bord gekommen. Diese Position hat das Beratungshaus neu geschaffen. Bei Alvarez & Marsal steigt von Ratibor als Partner und Managing Director ein.

Von Ratibor soll Unternehmen dabei unterstützen, ihre Geschäftsprozesse zu verbessern. Außerdem soll die Stuttgarterin die Unternehmen zum Einsatz von Interims-CFOs beraten. Jeannette von Ratibor arbeitet von Frankfurt aus. Wie viele Mitarbeiter das Team für CFO-Services in Deutschland derzeit umfasst, konnte Alvarez & Marsal auf Nachfrage nicht mitteilen.

Jeannette von Ratibor war lange bei T-Systems

Jeannette von Ratibor war vor ihrem Einstieg bei Alvarez & Marsal ihrem Profil auf dem Karrierenetzwerk „Linkedin“ zufolge knapp ein Jahr als selbstständige Beraterin für die Themengebiete Finance, Corporate Governance und digitale Transformation tätig. Davor arbeitete sie mehr als drei Jahre lang als Senior Vice President Finance bei T-Systems International.

Insgesamt war von Ratibor seit 2011 in unterschiedlichen Funktionen in verschiedenen Unternehmen aus dem Telekom-Umfeld tätig. Unter anderem war sie rund ein halbes Jahr Sprecherin der Geschäftsleitung des Datendienstleisters Verimi, dessen Partner die Telekom ist. Zudem war sie unter anderem Leiterin der Konzernrevision und des Konzernrisikomanagements der Deutschen Telekom und hielt Aufsichtsratsmandate beim Versicherungsmakler der Telekom-Gruppe Dete Assekuranz sowie bei Deutsche Telekom Außendienst und T-Systems International.

Von Ratibor bringt Beraterhintergrund mit

Ihre Karriere startete von Ratibor allerdings auf der Beraterseite, auf die sei nun wieder zurückwechselt. Von 1994 an war sie rund zehn Jahre bei der Boston Consulting Group in München, Stuttgart und Hong Kong. Nach Stationen bei Daimler Chrysler Bank und Financial Services arbeitete sie von Oktober 2007 an zudem knapp vier Jahre für das Beratungshaus A.T. Kearney.

Jeannette von Ratibor hat in St. Gallen promoviert und setzt sich Alvarez & Marsal zufolge für die Gleichstellung von Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten ein. Seit 2008 ist die vierfache Mutter Mitglied des Unternehmensnetzwerkes „Generation CEO“, das sich für weibliche Führungskräften auf dem Weg ins Top-Management einsetzt.

olivia.harder[at]finance-magazin.de

Über neue Mandate, Wechsel sowie Auf- und Abstiege von Restrukturierungsspezialisten lesen Sie auf unserer Themenseite Restrukturierer-Personalien. Mehr über Frauen in Führungspositionen erfahren Sie auf unserer Themenseite Frauen in Finance.