Ab 1. August Senior Advisor beim Beratungshaus Excelliance: Jens Alsleben

Excelliance

29.07.20
Banking & Berater

Ex-HIG-Mann Jens Alsleben berät bei Excelliance

Der ehemalige Geschäftsführer des Finanzinvestors HIG Capital, Jens Alsleben, wird Teil des Beratungsteams der Turnaround-Experten von Excelliance Management Partners. Dort ist er nicht der erste prominente Personalzugang.

Neue Aufgabe für Jens Alsleben: Der ehemalige Partner des Private-Equity-Fonds HIG Capital wird ab 1. August Senior Advisor beim Beratungshaus Excelliance. Gleichzeitig werde Alsleben Teil des Human-Capital-Kaders. Das geht aus einer Meldung des Münchener Unternehmens hervor, die FINANCE exklusiv vorliegt. Zukünftig soll Alsleben das 2002 gegründete Beratungshaus im Rahmen von Transformation und Turnaround Management-Projekten unterstützen.

Alsleben war erst im März dieses Jahres als Mitinhaber bei der Hamburger Beratungsgesellschaft „Grossefreiheit“ eingestiegen und widmet sich dort der Begleitung und dem Coaching von Führungskräften. Für Excelliance soll er nun die Aktivitäten „rund um den Faktor Mensch“ unterstützen. Transformations- und Restrukturierungsprojekte seien oft sehr intensive Situationen, die nicht nur eine klare und entschlossene Führung, „sondern auch die menschliche Unterstützung der Beteiligten“ erfordern, kommentierte Jens Alsleben den Schritt zu Excelliance.

Mehr zu diesem Thema bei

alternativer_text

Die FINANCE-Plattform für Restrukturierung
und unternehmerischen Wandel

Zum Newsletter anmelden

Mit der Personalie geht eine Allianz zwischen der von Alsleben und Jörg Ristau geführten Beratungsagentur „Grossefreiheit“ und Excelliance einher. Sie soll laut Rüdiger Tibbe, Senior Partner und Managing Director von Excelliance, den Fokus auf den Bereich Human Capital verstärken. Genaue Details zur Ausgestaltung der Zusammenarbeit verriet Jens Alsleben auf FINANCE-Nachfrage nicht.

Alsleben seit März bei Hamburger Agentur

Vor seiner noch jungen Karriere im Führungskräftecoaching war Alsleben European Head of Business Development und Gründungspartner des europäischen Zweigs von HIG Capital. Er war für den Finanzinvestor fast zwölf Jahre als Managing Director und Deal Sourcer tätig.

Davor war er seit 2005 Geschäftsführer bei Strategic Value Partners in Frankfurt, einem Fonds mit Fokus auf Distressed Assets, Sanierungen, Restrukturierung, Insolvenz und Debt-for-Equity-Transaktionen. Er besetzte zudem den CFO-Posten bei dem rheinland-pfälzischen IT-Unternehmen Sysgo und arbeitete lange für die Deutsche Bank in den Bereichen M&A und Corporate Finance.

Excelliance holte Ex-Unicredit-Banker Hoffmeister

Excelliance umfasst nach eigenen Aussagen insgesamt knapp 60 Partner, Senior Advisor sowie Finanzierungs- und Branchenexperten, die projektbezogen ihre Dienste im operativen Strategiemanagement anbieten. Neben Strategieentwicklung und Transformation gehören Umbruchsituationen, operative Verbesserungen und Organisationsanpassungen zu den betreuten Themen. Laut Unternehmensangaben sei man in den vergangenen Jahren in mehr als 100 Projekten in Industrieunternehmen in Europa, USA und Asien involviert gewesen.

Alsleben ist nicht der erste aus der Finanzbranche bekannte Namen, den die Münchener für sich gewinnen konnten. Mitte Mai berichtete FINANCE, dass der langjährige Kredit- und Kapitalmarktbanker der Unicredit, Tim Hoffmeister, neben seiner Tätigkeit als Executive Partner für das Düsseldorfer M&A-Beratungshaus Mayland auch als Senior Advisor für Excelliance aktiv ist.

martin.barwitzki[at]finance-magazin.de

Die wichtigsten Nachrichten aus der Welt der Restrukturierung finden Sie künftig in unserem neuen Themen-Hub „Transformation by FINANCE“ sowie regelmäßig auch im zugehörigen Newsletter.