Der frühere Unicredit-Banker Tim Hoffmeister wird M&A-Berater bei Mayland. Dort trifft er auf einen früheren Bankierskollegen.

Rawpixel/iStock/Getty Images Plus

14.05.20
Banking & Berater

M&A-Beratung Mayland holt Tim Hoffmeister

Nach über zehn Jahren bei der Unicredit wird Tim Hoffmeister Executive Partner der M&A-Beratung Mayland. Er ist bereits der zweite Senior-Zugang aus der Bankengruppe in diesem Jahr.

Nach mehr als zehn Jahren bei der Unicredit heuert Tim Hoffmeister als M&A-Berater bei Mayland an: Zum 1. Juni wird er das Führungsteam der Düsseldorfer als Executive Partner verstärken. Dort wird er auf einen Weggefährten treffen, der ebenfalls viele Jahre bei der Unicredit-Gruppe verbracht hat: Erst im Februar hat Mayland André Zentsch an Bord geholt, der bis Sommer 2019 viele Jahre lang das Firmenkundengeschäft der Hypovereinsbank in der Region West geleitet hatte. Auch Zentsch ist bei Mayland als Executive Partner eingestiegen. 

Hoffmeister soll M&A und Finanzierungen begleiten

Bei der M&A-Beratung soll Hoffmeister künftig neben Zentsch und CEO Matthias Just für die Anbahnung von Beratungsmandaten für M&A- und Finanzierungstransaktionen verantwortlich sein. Insbesondere die Finanzierungsberatung soll der langjährige Banker verstärken, für Mayland-CEO Just geht es dabei um „den weiteren Ausbau hin zu einer ganzheitlichen strategischen Beratung“. Er geht davon aus, „dass Finanzierungsthemen für Management, Gesellschafter und Investoren in den nächsten Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen werden“.

Hoffmeister startete seine Karriere 1990 bei dem Industriekonzern Klöckner, wo er im Bereich Project Management & Project Finance anfing. Nach sechs Jahren wechselte er zur WestLB, wo er für Akquisitionsfinanzierungen und Leveraged-Finance-Transaktionen zuständig war. 2001 wechselte Hoffmeister zur britischen Bank Barclays, wo er Leiter des Bereichs Acquisition & Leveraged Finance in Deutschland und der Nordic-Region wurde.

Seit Herbst 2008 war Hoffmeister für die Unicredit tätig und wurde dort mit der Zeit zu einem der wichtigsten Kredit- und Kapitalmarktbanker der Gruppe. Zunächst war Leiter des Bereichs „Financial Sponsors & Leveraged Finance“ und damit zuständig für das Geschäft mit Finanzinvestoren. Erst verantwortete er diesen Bereich in Deutschland, später für ganz Europa. Von Sommer 2016 an war Hoffmeister dann als Global Head Bond & Loan Syndicate für die Umsetzung von Anleihe- und Kreditfinanzierungen zuständig.

Hoffmeister berät auch bei Restrukturierungen

Seit Kurzem ist Hoffmeister auch als Berater für Unternehmen aktiv, die eine Restrukturierung durchlaufen: Seit wenigen Tagen ist er Senior Advisor für die Turnaround-Beratung Excelliance Management Partners. 

Die M&A-Beratung Mayland mit Sitz in Düsseldorf konzentriert sich auf M&A-Transaktionen im Mittelstand. Das Team umfasst der Unternehmens-Homepage zufolge derzeit neben dem Vorstand Matthias Just und den beiden Executive Partners Tim Hoffmeister und André Zentsch noch vier weitere Partner.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de