M&A

FINANCE-TV

Der Höhenflug am M&A-Markt hat durch die Coronakrise ein abruptes Ende gefunden.

Coronakrise: Die M&A-Party ist vorbei

Der Höhenflug am M&A-Markt ist zu Ende: Das Finanzierungsumfeld ist ausgedörrt, die Deals liegen auf Eis – und die Profis glauben nicht an eine zeitnahe Erholung des Geschäfts.

Die geplante Übernahme von Rhön-Klinikum entfacht einen offenen Streit zwischen den beiden Rhön-Großaktionären Asklepios und B. Braun.

M&A-Deals: Rhön-Klinikum, Vonovia, Sustainalytics

Zwischen Asklepios und B. Braun entfacht ein M&A-Streit, Vonovia könnte bei der Deutschen Wohnen einen zweiten Anlauf wagen, und Morningstar übernimmt die ESG-Ratingagentur Sustainalytics: Die spannendsten M&A-Deals der Woche finden Sie in unserem FINANCE-Rückblick.

Der Höhenflug am M&A-Markt ist vorbei, die Dealvolumina sanken im ersten Quartal drastisch. Schuld daran ist vor allem die Coronakrise.

Coronakrise: Drei Gefahren für den M&A-Markt

M&A-Deals drohen reihenweise zu platzen, und über Akquisitionsfinanzierungen hängt ein Damoklesschwert: So gefährdet die Coronakrise den M&A-Markt.

Schießt mit seinem Forderungspaket gegen die geplante Übernahme: Rhön-Großaktionär B. Braun Melsungen

Rhön-Aktionär B. Braun torpediert Übernahme durch Asklepios

Um die geplante Übernahme von Rhön-Klinikum durch den Mitbewerber Asklepios ist ein offener Streit entbrannt. Rhön-Großaktionär B. Braun stellt hohe Forderungen, Asklepios positioniert sich deutlich dagegen.

Wegen der Corona-Krise greift der Staat zu drastischen Maßnahmen: Um kriselnde Unternehmen vor dem Sterben zu schützen, sind jetzt auch staatliche Beteiligungen möglich.

Corona: So sollen Staatsbeteiligungen jetzt Unternehmen retten

Wegen der Coronakrise greift der Staat zu drastischen Maßnahmen: Um kriselnde Unternehmen vor dem Sterben zu schützen, sind jetzt auch staatliche Beteiligungen möglich – mit weitreichenden Folgen für die Unternehmen selbst. Alles Wichtige dazu hat FINANCE für Sie zusammengefasst.

Fusioniert ThyssenKrupp seine Werftentochter Marine Systems mit den Rivalen Lürssen und German Naval Yards?

Findet ThyssenKrupp endlich eine Lösung für Marine Systems?

Offenbar lotet ThyssenKrupp eine Fusion der Werftentochter Marine Systems mit der Lürssen Werft sowie German Naval Yards aus. Käme der Deal zustande, entstünde eine nationale Großwerft – und ThyssenKrupp hätte eine Lösung für sein Sorgenkind gefunden.