FINANCE Wrap-up

Abonnements

FINANCE+

Ebner Stolz knackt 300-Millionen-Euro-Umsatz

Seit 2021 ist Holger Jenzen Sprecher der Partnerschaft bei Ebner Stolz. Er will mit dem mittelständischen Prüfer und Berater in die Top 5 kommen. Quelle: Ebner Stolz
Seit 2021 ist Holger Jenzen Sprecher der Partnerschaft bei Ebner Stolz. Er will mit dem mittelständischen Prüfer und Berater in die Top 5 kommen. Quelle: Ebner Stolz

Mit Ebner Stolz hat ein weiteres Next-Six-Haus seine Zahlen für 2021 vorgelegt: Das mittelständische Prüf- und Beratungshaus ist um 7 Prozent auf 301,1 Millionen Euro gewachsen und hat damit erstmals die Umsatzmarke von 300 Millionen geknackt. Bei den Konkurrenten Mazars und Grant Thornton, die ebenfalls schon ihre Zahlen vorgelegt haben, lag das Wachstum mit 12 beziehungsweise rund 15 Prozent noch höher, allerdings sind beide von einem niedrigeren Niveau aus gewachsen.

Mazars setzt nun 204,2 Millionen Euro um und festigt damit den Platz als Nummer 8 in Deutschland. Grant Thornton erreichte knapp 170 Millionen Euro und blieb damit die zehntgrößte WP-Gesellschaft hinter Baker Tilly, die 177 Millionen Euro umgesetzt hat. Welche Position Ebner Stolz nun einnimmt, bleibt noch spannend.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat
im Jahresabonnement

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter