Wendet sich jetzt auch die Deutschen Telekom nach dem Wirecard-Skandal von EY ab?

Deutsche Telekom

FINANCE+ 15.01.21
Banking & Berater

Dax-Mandate: Für EY kommt es knüppeldick

Im Zuge des Wirecard-Skandals verliert EY jetzt offenbar auch noch die Deutsche Telekom als Prüfkunden. Ausgerechnet Konkurrent Deloitte hätte dann die besten Chancen auf das Mandat.

Wirecards Abschlussprüfer EY musste aufgrund des Bilanzskandals schon einige Prüfmandate abgeben – kommt jetzt der nächste Verlust? Offenbar wendet sich nun auch die Deutsche Telekom von EY ab. Wie das „Handelsblatt“ aus Regierungskreisen erfuhr, hätten Vertreter des Bundes im Aufsichtsrat des Dax-Konzerns darauf gedrungen, den Prüfer zu wechseln.

Die Telekom hatte sich im Frühjahr 2019 auf die Suche nach einem neuen Abschlussprüfer gemacht, weil die gesetzliche Abschlussprüferrotation den Konzern zu einem Wechsel verpflichtete. Der bisherige Prüfer PwC prüft die Telekom bereits seit rund 25 Jahren und muss das Mandat daher abgeben. EY sollte zum Geschäftsjahr 2021 übernehmen. Für die Gesellschaft war das ein Riesenerfolg: Die Telekom war zu dem Zeitpunkt bereits das achte Dax-Mandat, das EY im Zuge der Rotation für sich gewinnen konnte.

Wirecard-Skandal belastet EY

Doch mit der Pleite des Zahlungsdienstleisters Wirecard hat sich für EY das Blatt gewendet. Die Prüfer hatten mehr als zehn Jahre lang die Bilanzen des Tech-Konzerns uneingeschränkt testiert – dabei aber aus unerfindlichen Gründen nichts von den kriminellen Machenschaften bemerkt.

EY selbst hat zur Aufklärung der eigenen Rolle im Skandal bislang noch nicht viel beigetragen. So verweigern die Prüfer bisher Aussagen zum Fall Wirecard vor dem Untersuchungsausschuss im Bundestag. Auch gibt es gegen die Prüfgesellschaft inzwischen etliche Klagen von geschädigten Wirecard-Investoren. Solange die Rolle von EY im Wirecard-Skandal nicht endgültig geklärt sei, müsse man prüfen, ob das Big-Four-Haus noch öffentliche Aufträge bekommen darf, fordern daher mehrere Politiker seit einiger Zeit.

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.