Newsletter

Abonnements

CFO Dagmar Steinert geht von Fuchs Petrolub zu Rheinmetall

Stabübergabe bei Fuchs Petrolub: Die CFO Dagmar Steinert (links) übergibt an Isabelle Adelt (rechts). Foto: Fuchs Petrolub
Stabübergabe bei Fuchs Petrolub: Die CFO Dagmar Steinert (links) übergibt an Isabelle Adelt (rechts). Foto: Fuchs Petrolub

Nach sieben Jahren an der Finanzspitze des Schmierstoffherstellers Fuchs Petrolub verlässt CFO Dagmar Steinert das Unternehmen Ende des Jahres auf eigenen Wunsch, um ab 2023 als neue Finanzchefin von Rheinmetall Helmut P. Merch zu beerben. Im vierten Quartal übernimmt die 38-jährige Isabelle Adelt Steinerts jetziges CFO-Amt bei Fuchs Petrolub.

Dass die Mannheimer wieder eine Frau als Chefin über die Finanzen ernennen, dürfte kein Zufall, sondern auch Pflicht sein. Die Unternehmensführung des MDax-Unternehmens besteht sonst nur aus Männern und hat mehr als drei Vorstandsposten, eine weibliche Kollegin in der Chefetage ist daher gesetzliche Vorgabe. Als Steinert 2016 in den Vorstand einzog, war sie die erste Finanzchefin in der über neunzigjährigen Firmengeschichte des Familienunternehmens. Sie verantwortet dort neben den Finanzen auch die Ressorts Recht, Investor Relations und Digitalisierung.

CFO-Profil

Dagmar Steinert

Fuchs Petrolub SE

Kein leichter Job für CFO Isabelle Adelt

Der CFO-Wechsel führt zu einer deutlichen Verjüngung des Vorstands, wie Fuchs Petrolub selbst in einer Mitteilung hervorhebt. Steinerts Nachfolgerin für das Familienunternehmen mit einem Umsatz von 2,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 bringt noch keine CFO-Erfahrung mit. Sie hatte aber bereits internationale Führungsrollen im Finanzbereich von Zeiss in Asien und Europa innegehabt, betont das Unternehmen, ohne diese zu konkretisieren. Zuvor war sie mehrere Jahre bei einer Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Performanceverbesserung tätig.

Was ihr zusätzlich in die Karten spielen könnte, ist die Erfahrung mit der auf Perfomance getrimmten Private-Equity-Branche. Aktuell verantwortet Adelt die Bereiche Controlling, Risk Management und Investor Relations bei der Schenck Process Holding. Hinter dem Darmstädter Mess- und Schüttguttechnik-Hersteller steht seit einigen Jahren der PE-Investor Blackstone. Adelt sei „mit einer hohen Digitalisierungskompetenz ausgestattet“, betont Fuchs Petrolub.

Auf die junge CFO kommen einige Herausforderungen zu. Der Mineralölhersteller spürt die Folgen des Ukraine-Krieges, der Russland-Sanktionen und der Lockdowns in China. Bei Vorlage der aktuellen Q1-Zahlen mussten die Mannheimer ihre Gewinnprognose für das Gesamtjahr auf ein operatives Ergebnis (Ebit) auf Vorjahresniveau bei 363 Millionen Euro und damit ans untere Ende des Zielkorridors von maximal 390 Millionen Euro schieben.

Zwar hat Fuchs Petrolub in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz um 16 Prozent auf 808 Millionen Euro steigern können. Genannte Probleme sorgten aber für einen Einbruch im Ebit um 8 Prozent auf 93 Millionen Euro. Warburg Research hat daraufhin das Kursziel gekappt, da im zweiten Quartal mit weiteren Effekten aus diesen Belastungsfaktoren zu rechnen sei, schrieb Analyst Oliver Schwarz.

Die Aktie des MDax-Unternehmens steckt schon länger im Abwärtstrend. Seit Anfang 2021 hat das Papier rund 37 Prozent verloren. Aktuell liegt der Kurs bei rund 29 Euro.

Noch-CFO Dagmar Steinert kehrt zurück zu ihren Wurzeln zurück

Mit problematischen Kursentwicklungen wird sich Dagmar Steinert in ihrem neuen Job vorerst wohl nicht mehr befassen müssen. Der Rüstungskonzern Rheinmetall erlebt seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine einen Höhenflug am Aktienmarkt.

Steinert kennt das Düsseldorfer Unternehmen gut, war sie doch bereits in den Jahren 2003 bis 2013 als Leiterin des Bereichs Accounting für Rheinmetall tätig. Auch deswegen wird die designierte Finanzchefin mit offenen Armen empfangen und von Aufsichtsratschef Ulrich Grillo für ihre „exzellente Expertise und auf allen Gebieten des Finanzwesens“ und ihre „Erfahrung am Kapitalmarkt“ wertgeschätzt.

CFO-Profil

Helmut Merch

Rheinmetall AG

Die Managerin beerbt bei Rheinmetall den langjährigen Finanzchef Helmut P. Merch. Der CFO wird zum Jahresende 2022 in den Ruhestand gehen, nachdem er dann 40 Jahre in verschiedenen Führungspositionen im Dienst des Automobil- und Rüstungskonzerns stand, zehn Jahre davon als Herr über die Finanzen des MDax-Konzerns.

melanie.ehmann[at]finance-magazin.de

+ posts

Melanie Ehmann ist Redakteurin bei FINANCE und verfolgt schwerpunktmäßig die aktuellen Entwicklungen am M&A- und Private-Equity-Markt. Sie hat Politikwissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt studiert. Vor FINANCE arbeitete Melanie Ehmann sechs Jahre in der Redaktion des Platow Verlags, zunächst als Volontärin, später als Wirtschaftsjournalistin im Platow Brief und den Sonderpublikationen.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter